Wissen

Aufsetzen des Federhausdeckels nach dem Einsetzen der Zugfeder.

Rund um die Gangreserve
Ein langer Atem

Energie ist endlich: Ein mechanisches Uhrwerk kann nur so lange laufen, wie ihm Kraft aus der Zugfeder zugeführt wird. Diese Spanne zu verlängern, ist ein uraltes Bemühen der Uhrmacher, das auf verschiedenen Wegen erreicht wird.

Teilen
Vom rohen Metall zum Gehäuse.

Gehäuse: Materialien von heute
Von Keramik bis Komposit

Es ist wie im richtigen Leben: Auf das Äußere kommt es an! Daher muss eine Uhr nicht nur durch innere Werte, sondern auch durch das Gehäuse punkten. Hier stehen heute traditionelle Materialien wie Gold neben modernsten Werkstoffen.

Teilen
Großdatum

Wie funktioniert das Großdatum?
Groß und deutlich

Zweistellige, gut ablesbare Datumsanzeigen gibt es schon seit den dreißiger Jahren. Richtig populär gemacht hat das Großdatum aber die Marke A. Lange & Söhne, die ihre erste Armbanduhren-Kollektion 1994 sogar teilweise um diese Anzeige herum gestaltete. Inzwischen ist die große Datumsanzeige salonfähig, und das nicht nur bei der «Generation Lesebrille».

Teilen
Patek Philippe

Patek Philippe Advanced Research 2005 bis 2011
Silizium-Ahnengalerie

Die Spezialabteilung Advanced Research von Patek Philippe hat seit 2005 intensiv auf dem Gebiet neuer Materialien für Hemmung und Gangregler mechanischer Uhrwerke geforscht und spezielle Silizium-basierte Werkstoffe für die Verwendung in der Serienproduktion entwickelt.

Teilen
Research

Patek Philippe Advanced Research
Forschung für Fortgeschrittene

Patek Philippe Advanced Research heißt die Abteilung, in der Ingenieure über die Zukunft der Uhrmacherei debattieren. Nachdem Hemmungsbauteile und Spiralen aus Silizium in die Serienproduktion eingeflossen sind, wenden sich die Wissenschaftler nun der Mechanik zu. Sogenannte Festkörpergelenke könnten Kadraturen und Mechanismen revolutionieren.

Teilen
Chronographen

Revolutionärer neuer Chronograph
Ganz neuer Ansatz

Das Genfer Spezialitätenatelier Agenhor hat ein neues Chronographenwerk entwickelt, das sich von allen gängigen Baumustern einst und heute grundlegend unterscheidet.

Teilen
Zeitnahme

Sportzeitmessung
Es lebe der Sport

Neben den Schwestermarken Omega (Olympische Spiele), Longines (Reitsport) und Certina (Motorsport) engagiert sich auch Tissot als offizielle Zeitnehmerin und Partnerin vieler sportlicher Disziplinen.

Teilen
Silizium

Neues Automatikwerk von ETA
Silizium fürs Volk

In der neuen Ballade Automatic macht Tissot die zukunftsweisende Silizium-Technik einer breiten Käuferschicht zugänglich.

Teilen
Oris Tischwecker

Uhrenhersteller Oris
So tickt es in Hölstein

Mit Bauernhaus-Romantik oder Glamour hat Oris nichts am Hut. Hier wurden Uhren schon immer industriell gefertigt, wozu die Marke ganz offen steht. Noch heute bekennt sich der unabhängige Uhrenhersteller aber auch zu seinen Gründern, deren oberstes Gebot darin bestand, den Kunden für gutes Geld ein gutes Produkt zu liefern. Ein kurzer Streifzug durch die Unternehmensgeschichte.

Teilen
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de