Hintergrund

Hinter den Kulissen – Carl F. Bucherer
Junge Marke, lange Tradition

Dieses Statement muss kein Widerspruch sein. Seit 130 Jahren gibt es das Unternehmen Bucherer in Luzern, seit fast 100 Jahren baut man dort Uhren, doch die Marke Carl F. Bucherer wurde erst 2001 ins Leben gerufen. Juweliers- und Uhrmachertradition begründen zusammen eine veritable Uhrenmanufaktur.

Vacheron Constantin

Profi-Wissen
Ein Zeiger. Was misst der?

Das Zifferblatt einer Armbanduhr ist mitunter übersät mit kleinen Skalenkreisen oder -kreissegmenten. Oft lassen sie sich leicht einer bestimmten Anzeige zuordnen, manchmal aber auch nicht.

Patek Pilippe Spiralfeder

Patek Philippe
TRÈS HAUTE HORLOGERIE

Die fast 180-jährige Traditionsmarke Patek Philippe blickt auf eine lange Liste von Erfolgen zurück. Diese spiegeln sich auch in der eindrucksvollen Manufaktur im Genfer Stadtteil Plan-les-Ouates wider, die in den kommenden Monaten noch einmal erheblich erweitert werden soll.

110 Jahre Rolex
Menschen, Marken, Meilensteine

Die Marke Rolex feiert 2018 in aller Stille, ohne Sondereditionen und ohne Festakt ihr 110. Gründungsjubiläum. Eine kleine Reise durch die Zeitgeschichte, illustriert mit einem kleinen Krönchen an der Aufzugskrone.

Chronometer: Das Patek Philippe Siegel
Garantierte Güte

Vor sieben Jahren führte Patek Philippe ein eigenes Qualitätssiegel ein: Auf allen mechanischen Werken der Manufaktur steht das Siegel für den Qualitätsanspruch des Familienunternehmens.

Fleuritest Chronometerprüfung

Chronometer: Qualité Fleurier
Ultimative Herausforderung

Ein Test, der Uhren strapaziert, wie jeder normale Mensch es in seinem Alltag tut: Das ist der «Fleuritest», Herzstück des Qualitätszertifikats Qualité Fleurier, das mit neuen Uhren von Chopard, Parmigiani Fleurier und Bovet das zehnjährige Jubiläum feiert. Nun soll der Test allen Uhrenfirmen offenstehen.

Chronometer: Poinçon de Genève
Brief und Siegel

Traditionsreich und doch am Puls der Zeit: Den Poinçon de Genève, auch Genfer Siegel oder Genfer Punze genannt, gibt es seit 1886. Dank neuer Kriterien und Ansprüche gilt das Zertifikat heute als modernes Qualitätsversprechen.

Deutsche und Schweizer Chronometer
Genau so geht´s

Eine Uhr darf sich dann Chronometer nennen, wenn sie die Kriterien der Internationalen Norm ISO 3159 erfüllt und die dort angegebenen Toleranzen in puncto Genauigkeit nicht überschreitet. Dies muss von offizieller Seite zertifiziert sein. In der Schweiz ist dafür die Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) zuständig, in Deutschland die Chronometerprüfstelle in Glashütte.

Chronometerprüfung COSC

Alles über Chronometer
Die Vermessung der Zeit

Streng genommen gibt es nur zwei Institutionen, die einer Armbanduhr den Titel «Chronometer» verleihen dürfen: die Schweizer COSC und das Thüringische Landesamt für Verbraucherschutz. Aber es gibt sowohl andere Prüfstellen als auch andere Prüfmethoden. Und es gibt echte Chronometer ganz ohne Zeugnis.

Von Hand gravierter Unruhkloben bei A. Lange & Söhne.

Politur und Gravur bei A. Lange & Söhne
Malen in Metall

Ein kunstvoll gravierter Unruhkloben ist ein Erkennungszeichen der Uhrwerke von A. Lange & Söhne. Diese Dekoration erfolgt von Hand – ebenso wie die Politur von Komponenten.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.