Themen

Jupp Philipp, Fortis-Inhaber
Zurück zu den Sternen

Die Schweizer Uhrenmarke Fortis hat in ihrer über 100-jährigen Geschichte viele wichtige Schritte getan: die ersten Automatikuhren produziert, die Pop-Uhr erfunden und einen mechanischen Wecker-Chronographen für die Raumfahrt konstruiert. Nach kurzer Verschnaufpause geht die Reise unter neuer Regie weiter.

Sky von Tutima

Neue Nuancen für Zifferblätter
Farbe für das Land

Jetzt wird es bunt: Nach eintönigen Jahren in Schwarz und Blau gibt die Farbpalette für Zifferblätter endlich mehr her. Die neuen Uhren zeigen so viel Mut und Lust auf Farbe wie lange nicht.

Oliviers Audemars Piguet

Olivier Audemars, Audemars Piguet
«Wir wollen unabhängig sein»

Audemars Piguet ist eine der letzten großen Uhrenmarken in Familienbesitz. Wie wichtig diese Position ist und wie sich die Manufaktur weiter entwickeln soll, erklärt Olivier Audemars, stellvertretender Verwaltungsratspräsident.

Gehäusefertigung Centror von Audemars Piguet

Hinter den Kulissen: Audemars Piguet
Immer in Bewegung

Dynamisch – dieses Attribut passt nicht nur zum Uhrendesign von Audemars Piguet, sondern auch zur Manufaktur selbst. Denn eine der letzten großen Uhrenmarken in Familienbesitz wandelt sich stetig und folgt dabei einer eigenen Logik.

Uhren und Autos
Die Testimonials

Mit Uhrenmarken und ihren Botschaftern ist es oftmals so eine Sache: Zwar wurde die Testimonial-Werbung einst in Europa erfunden, doch wer würde sich heute noch von der Empfehlung eines Promis bei der Wahl seiner neuen Uhr beeinflussen lassen? Naja, wenn es sich dabei um einen Rennfahrer handelt …

Uhren und Autos
Racing all over the world

Neben der medienwirksamen Formel 1 drohen die meisten anderen Motorsportdisziplinen förmlich zu verblassen. Dabei werden gute Uhren in so vielen Kategorien gebraucht, denn auch hier geht es um Hundertstel-, ja Tausendstelsekunden!

Uhren und Autos
Zeit für die Königsklasse

Die Königsklasse des Motorsports erfreut sich bei Uhrenherstellern besonderer Beliebtheit: Bei Redaktionsschluss war nur noch ein Formel-1-Team ohne Uhrenpartner. Die übrigen acht Rennställe pflegen zum Teil schon seit Jahren ihre Kontakte zur Schweizer Paradeindustrie.

Uhren und Autos
Vintage Racers

Dieselskandal, Feinstaubdiskussion, Fahrverboten und drohendem Tempolimit zum Trotz behauptet sich das Auto in den meisten Männerrunden als Thema Nummer eins. Auf der BASELWORLD waren mehr Autos zu sehen als jemals zuvor auf einer Uhrenmesse – das hat Gründe.

Uhren und Autos
Männerfreuden

Auf der BASELWORLD hatte Porsche Design drei «Neunelfer» aus dem Museum geholt, in der oberen Etage der Halle 1 standen ein Bentley sowie ein Lamborghini und Hublot ließ zur Präsentation der neuen Uhren sogar einen Ferrari vorfahren. Kaum eine Uhrenmarke, die sich nicht zum Auto bekennt. Und keine Automarke, die nicht mit der feinen Uhrmacherei liebäugelt.

Rolex: Bänder und Schließen
Auster, Jubiläum und Präsident

Für jedes Rolex-Armband wurden eigene Faltschließen entwickelt, die einen sicheren Verschluss bieten und den höchsten Anforderungen an Tragekomfort und Ergonomie genügen.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.