Heftvorschau

Die Heftausgabe 7/2018 erscheint am 30. November 2018 u. a. mit diesen Themen


SPEZIAL: WERTERHALT

Nicht alles, was wir in die Schublade legen oder dort schon seit Jahren schlummert, wird automatisch zu Gold. Ein Bisschen muss man sich schon auskennen, wenn man viel Geld für eine Uhr ausgibt, sei sie gebraucht oder nagelneu. Mit spektakulären Auktionsergebnissen wollen wir Ihnen den Mund wässrig machen – nicht aber den Blick fürs Wesentlich trüben.


AUDEMARS PIGUET

Die letzte Uhrenmanufaktur, die sich noch im Besitzt der Gründerfamilie befindet, rüstet sich für die Zukunft. Nicht nur in der Manufaktur in Le Brassus, sondern auch in der weltweiten Vertriebsstruktur nimmt man bei Audemars Piguet die Zügel am liebsten selbst in die Hand.


BANDWECHSELSYSTEM

Die Hersteller werben mit Schnellwechselsystemen für ihre eigenen Bänder, Lederbandhersteller nehmen dem Uhrenfreund mit werkzeuglosen Federstegen die Angst vor zerkratzten Gehäusen. wir haben verschiedene Systeme ausprobiert.


Weitere Themen

  • Probezeit: Die martialische Navitimer Super 8 von Breitling positioniert sich klar gegen die Panerai Luminor-
  • Atelier: So werden Zifferblätter gemacht. Alle Bearbeitungsschritte vom Stanzen bis zum Versiegeln.
  • Extraklasse: Die Superbia Humanitatis ist ein feinmechanisches Kunstwerk der Miniatisierung – und in ihren Grundzügen fast 120 Jahre alt.
  • u.v.m.

 

 

Die Redaktion behält sich vor, angekündigte Themen aus Aktualitätsgründen zu ändern oder zu verschieben.


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.