Superocean für saubere Ozeane

Recyceltes Armbandmaterial: Econyl

Teilen
Schätzungsweise 600.000 Tonnen verlorene und aufgegebene Fischernetze treiben in den Weltmeeren. Breitling unterstützt die Arbeit der Umweltorganisation «Healthy Seas», deren Taucher Fischernetze und anderen Müll aus den Meeren bergen. Bei Aquafil werden die Fischernetze recycelt und kommen bei Breitling als Nato-Strap an die Uhr.
Breitling Armband
Die Farbauswahl der neuen Econyl-Bänder im Outerknown-Stil passt zu den verschiedenen Zifferblättern der Superocean-Reihe.

Neben neuen Uhren zum Thema Luftfahrt wurden auf dem Breitling Summit 2019 außerdem die neuesten Taucheruhren aus der Reihe Superocean vorgestellt. Im Fokus stand dabei die Superocean Automatic 44 Outerknown, das Ergebnis einer Kooperation von Breitling mit der Bekleidungsmarke Outerknown, die sich auf nachhaltige Mode spezialisiert hat. Die Taucheruhr mit 44-mm-Edelstahlgehäuse (wasserdicht bis 100 bar) kommt mit grünem Zifferblatt und farblich passender Lünette. Außerdem verfügt sie über ein farbenfrohes Outerknown- Textilband aus recyceltem Nylon («Econyl»).

Die Taucher von «Healthy Seas» sammeln Müll, darunter Fischernetze, aus den Ozeanen.

Plastikmüll im Meer

Mit der Outerknown-Kooperation möchte Breitling auf die weltweite Umweltverschmutzung aufmerksam machen. Ein großes Thema ist dabei natürlich Plastikmüll – vor allem der im Meer. Verlorene oder aufgegebene Fischernetze sind ein ernstes Problem, weil in ihnen viele Meerestiere qualvoll verenden. Schätzungsweise 600.000 Tonnen Netzreste treiben in den Weltmeeren. Breitling unterstützt die Arbeit der Umweltorganisation «Healthy Seas», deren Taucher Fischernetze und anderen Müll aus den Meeren bergen.

Fischernetze bestehen größtenteils aus Nylon und dienen neben anderen Textilien (wie Teppichen) als Ausgangsmaterial für Econyl. Das italienische Unternehmen Aquafil hat ein chemisches Verfahren entwickelt, mit dem es möglich ist, Nylon komplett zu recyceln und in neuer Form zu Textilien zu verarbeiten – und das sogar beliebig oft. Econyl besteht derzeit erst zu rund 40 Prozent aus Abfällen. Leider, so die Meinung von Aquafil-CEO Giulio Bonazzi, denn EU-Richtlinien erschweren die Einfuhr von nicht deklariertem Müll. Aber Besserung sei in Sicht. Breitling bietet nun eine ganze Selektion verschiedenfarbiger Outerknown-NATO-Bänder aus Econyl, die sich mit fast allen Uhren der Kollektion Superocean und anderen Modellen verwenden lassen. Sie sind demnächst für ca. 120 Euro bei jedem Breitling- Konzessionär erhältlich.

Text: Tobias Schaefer

Weitere Neuigkeiten vom Breitling Summit

Die Breitling Aviator 8 Mosquito

Colt wird zu Avenger

Lesen Sie noch mehr über Breitling

50 Jahre Automatikchronograph - TAG Heuer und Breitling

Breitling-Neustart - Neues Kerngeschäft

Breitling-Kollektion «Premier» - Premier, die zweite

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de