Vintage-Fieber

BREITLING AVIATOR 8 B01 MOSQUITO

Teilen
Beim Breitling Summit in Zürich hat die Marke neue Modelle präsentiert. Dabei lag der Fokus in erster Linie auf den beiden Kollektionsbereichen Luft und See. Bei den Pilotenuhren der Linie Aviator 8 sticht besonders die «Mosquito» heraus.
Breitling Uhr
Die Mosquito kommt im Reverse-Panda Look der 1960er Jahre daher. Zeiger und Stundenmarker sind mit Superluminova beschichtet.

Zahlreiche Uhrenmarken haben sich in den letzten Monaten mit dem Vintage-Fieber angesteckt. So auch Breitling, und nicht erst beim Entwurf der Mosquito. Vielmehr mit der gesamten Linie Aviator 8, die sich im Design an den Bordinstrumenten des ehemaligen «Département Huit» (frz.: acht) von Breitling orientiert. Im Falle der neuen Mosquito wird besonders der Bezug zur «Co-Pilot» (Ref. 765 AVI) aus den sechziger Jahren deutlich.

FLIEGERLEGENDEN

Manufaktur Uhrwerk
Die Aviator 8 Mosquito ist mit dem B01-Manufakturkaliber ausgestattet.

Mit dem ungewöhnlichen Namen möchte Breitling das britische Weltkriegsflugzeug «De Havilland Mosquito» aus den 1940er Jahren ehren, das mit seiner Leichtbauweise aus Holz für Radarstrahlen unsichtbar war und sowohl als Jäger wie auch als Bomber hinter den feindlichen Linien operieren konnte.

Vergleicht man die typischen Bordinstrumente der Flugzeuge von damals mit der Armbanduhr von heute, sind Parallelen im Design unübersehbar. Dieses setzt sich von den anderen Aviator- 8-Versionen besonders durch die schwarze ADLC-beschichtete Drehlünette mit 12-Stunden-Skalierung ab, die an jene der Breitling Co-Pilot von 1965 erinnert. Die roten Zeiger und Markierungen sowie durchgängig belegte arabische Ziffern machen äußerlich den größten Unterschied der Mosquito zu ihrem Vorbild aus.

Mit einem Preis von 7100 Euro reiht sich der Edelstahl-Chronograph ins obere Feld der Aviator-Linie ein, denn er ist mit dem Breitling Manufakturkaliber B01 ausgestattet. Trotz des Saphirglasbodens, der einen Blick auf das nach Chronometernorm der COSC zertifizierte Automatikwerk erlaubt, ist die Mosquito bis 100 Meter wasserdicht. Das handschuhweiche Fettleder im Vintage-Look sollte gelegentliche Ausflüge ins Wasser problemlos wegstecken.

Text: Tobias Schaefer

Weitere Neuigkeiten vom Breitling Summit

Colt wird zu Avenger

Superocean für saubere Ozeane

Lesen Sie noch mehr über Breitling

50 Jahre Automatikchronograph - TAG Heuer und Breitling

Breitling-Neustart - Neues Kerngeschäft

Breitling-Kollektion «Premier» - Premier, die zweite

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von armbanduhren-online.de, zum Thema Armbanduhren der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an armbanduhren@heel-verlag.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen.Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an armbanduhren@heel-verlag.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.