Junghans Museum im Terrassenbau

Rund um die Uhr

Eine neue Adresse für Uhrenliebhaber: In Schramberg eröffnete das Junghans Terrassenbau Museum, das sich dem Uhrmacherhandwerk im Schwarzwald widmet und faszinierende Industriearchitektur neu erlebbar macht.
Der Junghans Terrassenbau in Schramberg beherbergt nun ein Museum.
Der Junghans Terrassenbau in Schramberg beherbergt nun ein Museum.

Als die Brüder Junghans 1861 eine Uhrenfabrik in Schramberg gründeten, begann eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte. Bis zu 3000 Menschen arbeiteten in den folgenden Jahrzehnten für das Unternehmen, das 1918 mit einem mehrstufigen Terrassenbau an einer Anhöhe über Schramberg erweitert wurde. Auf jeder der Etage verliefen 42 Meter lange Fensterbänder, die den Uhrmachern möglichst viel Licht auf ihre Werktische bringen sollten. Als markantes Baudenkmal prägt die  ungewöhnliche Architektur  des Terrassenbaus die Ansicht der Stadt Schramberg bis heute.

In den vergangenen Jahrzehnten lag das Gebäude weitgehend brach, was sich nun ändert. Denn mit dem Aufschwung, den Junghans seit der Übernahme durch die Schramberger Unternehmerfamilie Steim im Jahr 2009 erlebt hat, entstand auch die Idee, diese Ikone der Industriearchitektur wieder zu beleben – als Museum, das die Geschichte der Schwarzwalduhr bis hin zur modernen Funkuhr darstellt. Nun wurde das Junghans Terrassenbau Museum eröffnet und zeigt unter anderem historische Schwarzwalduhren, Musikuhren und Orchestrien, außerdem geht es um Familie und Firma Junghans sowie die Entwicklung der Zulieferindustrie für die Uhrenfertigung. Dabei spielt die Herstellung von Uhrenfedern eine besondere Rolle, da daraus ein industrieller Wirtschaftszweig in Schramberg entstanden war. Begleitet wird die Ausstellung von Hörstationen und Filmen.

Der Weg durch das Museum beginnt mit einer Fahrt mit einem neuen Schrägaufzug, dann startet der Parcours ganz oben und führt Etage und Etage nach unten. Einen Weg, den die Gäste bei der offiziellen Einweihung des Museums auf Einladung von Hausherr und Eigentümer Hans-Jochem Steim erstmals erleben konnten.

Informationen zum Junghans Terrassenbau Museum

Das Museum befindet sich in der Lauterbacher Straße 68 in 78713 Schramberg. Es ist täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet; letzter Einlass ist um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Gruppenführungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich. Das Museum beherbergt zudem einen neuen Junghans Shop.

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Kommentare
    Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.