Tissot Seastar Professional 2000

Groß, schwer & drucksicher!

Teilen
Mai 2022. Nichts für dünne Ärmchen lanciert Tissot im Rahmen der Linie Seastar: Die Seastar Professional Powermatic 80 hält bis zu einem Druck von 60 bar (600 m) dicht und ist für Profis sogar mit einem Heliumventil ausgestattet.
Ein mächtiges 46-mm-Gehäuse und ein wellig-blaues Zifferblatt: Die Tissot Seastar Professional 2000.

Die Wasserdichtheit der Seastar Professional mag für die meisten etwas übertrieben sein – diese Tiefe erreicht man nicht einmal im tiefsten See Deutschlands (Bodensee, 251 Meter). Trotzdem ist Tissot konsequent und stattet die Seastar Professional zusätzlich mit einem Heliumventil für das Sättigungstauchen aus und lässt die Uhren nach ISO 6425 als Taucheruhren zertifizieren.

Aber auch bei Abenteuern, die über Wasser stattfinden macht die sportliche Seastar Professional eine gute Figur am Handgelenk, solange dieses genug Substanz hat. Tatsächlich wirken die 46 mm des wahlweise schwarz-beschichteten Edelstahlgehäuses etwas kleiner als die Zahl vermuten lässt und das Modell trägt sich recht bequem am Handgelenk mit 18,5 cm Umfang. Hier lohnt sich jedoch eine Anprobe vor dem Kauf!

Eine Taucheruhr muss mit einer einseitig drehbaren Lünette ausgestattet sein, damit sie nach ISO 6425 als Taucheruhr zertifiziert werden kann.

Die Taucheruhr kommt in verschiedenen Farbvarianten in den Handel, darunter etwa mit schwarzem Zifferblatt und wahlweise silbernen oder roségoldenen Zeigern und Ziffern oder in zwei verschiedenen Blautönen mit Degradé-Effekt. Besonders cool aber ist die Variante mit PVD-geschwärztem Gehäuse und tiefblauem Zifferblatt. Die präzise gefertigte Lünette mit Keramikeinlage ist nur einseitig drehbar.

Jeweils auf der Rückseite gibt ein Sichtboden den Blick auf das verbaute Uhrwerk, dem Powermatic 80.111 frei, welches auf dem ETA 2824 basiert und mit den vorliegenden Modifikationen exklusiv an die Swatch Group Marken verteilt wird. Die größten Vorteile des Werks sind eine höhere Gangreserve von 80 Stunden, die durch die heruntergetaktete Frequenz von 4 auf 3,5 Hertz (21.600 A/h) erreicht wurde, sowie die Spiralfeder aus amagnetischem Nivachron.

Die Tissot Seastar Professional mit geschwärztem Gehäuse und roségoldenen Zeigern und Ziffern auf der Keramiklünette.
Getragen wird die Profi-Taucheruhr wahlweise am Gliederarmband mit Faltschließe oder einem Kautschukband mit Dornschließe, jeweils mit Schnellwechselsystem. Mit Preisen von 1075 beziehungsweise 1025 Euro ist die neue Taucheruhr etwas teurer als ihre kleine Schwester Seastar Porfessional 1000, die jedoch nicht mit einem Heliumventil ausgestattet ist und «nur» bis 300 Meter wasserdicht ist. Beim Uhrwerk handelt es sich bei beiden Modellen um dieselbe Ausstattung. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der größeren und neuen Seastar 2000 aber ist das schöne Zifferblatt mit geprägtem Wellenmuster.

Das Kaliber Powermatic 80.111 der Konzernschwester ETA bietet ganze 80 Stunden Gangreserve.

Text, Fotos: Tobias Schaefer

Mehr zu Tissot


Preis & Leistung: Tissot PRX Powermatic 80
Powermatic: Neues Automatikwerk von ETA
Sammler: Tissot
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von armbanduhren-online.de, zum Thema Armbanduhren der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an armbanduhren@heel-verlag.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen.Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an armbanduhren@heel-verlag.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.