Farbige Uhren für den Sommer

Sommer 2021 Outdoor Spezial

Teilen
August 2021. Die Sommersonne bringt es an den Tag: Uhren zeigen ein Faible für Farbe, und damit kann man durchaus Mut beweisen. Die Palette reicht von leuchtenden Zifferblättern bis hin zu starken Akzenten.
Superocean Heritage ’57 Pastel Paradise von Breitling

Manche mögen’s bunt

Wo kommen sie alle auf einmal her? Farben wie das knallige Gelb, das meerschimmernde Türkis und das tiefe Blau? Aus der Vergangenheit! Denn so wie die Formen der 1970er Jahre beim Uhrendesign neu aufleben, so kommt auch der Mut zu starken Farben wieder. Damals waren es unter anderem farbige Edelsteinzifferblätter, die bei Damenuhren für Aufsehen sorgten. Heute nimmt die Farbe auch maskuline Sportuhren und Dress Watches sowie Sportuhren für sich ein.


Glashütte Original Seventies Chronograph Panoramadatum

Glashütte Original Seventies Chronograph

Besonders mutig ist – nicht erst seit diesem Jahr – Glashütte Original. Das hat unter anderem damit zu tun, dass die Manufaktur den kompletten Herstellungsprozess der Zifferblätter mitsamt «Special Effects» beherrscht. Beim Seventies Chronograph Panoramadatum lässt man nun also die typische Form der Siebziger, das quadratische Gehäuse mit abgerundeten Ecken, mit zwei neuen Zifferblattfarben zur Geltung kommen: mit sonnigem Gelb oder leuchtendem Türkis. Das Zifferblatt der gelben Variante ist vollflächig lackiert und sorgt für einen sportlichen Ausdruck, während sich das türkisfarbene Zifferblatt mit Strahlenschliff und hell-dunklem Farbverlauf eleganter gibt. Beide Modelle haben ein 40 mal 40 Millimeter großes Edelstahlgehäuse, in dem das Automatikkaliber 37-02 mit Säulenradschaltung und Flyback-Funktion arbeitet. Typisch für das Modell sind zudem ein prominent platziertes Panoramadatum sowie der numerische 12-Stunden-Chronographenzähler in einem Fenster bei der «12». Beide Versionen sind auf jeweils 100 Stück limitiert und mit Lederarmband für 12.900 Euro oder mit Metallarmband für 14.100 Euro erhältlich.


Tutima M2 Seven Seas

Tutima M2 Seven Seas

Auch bei Tutima hat man keine Angst vor lauten Farben und verpasst der erfolgreichen Kollektion M2 Seven Seas einen neuen Look. Die Taucheruhr gibt es nun mit leuchtend gelbem oder auffällig orangefarbenem Zifferblatt in einem 44 Millimeter großen Titangehäuse mit markanter Drehlünette. Das Gehäuse ist dank verschraubter Krone, verschraubtem Boden und drei Millimeter starkem Saphirglas bis 50 bar (500 m) wasserdicht und somit allen Herausforderungen des Sommers gewachsen. Zudem sorgt die helle Farbe des Zifferblatts für allzeit gute Ablesbarkeit. Im Inneren der Taucheruhr arbeitet das Automatikkaliber Tutima 330 auf der Basis des ETA 2836-2. Das Modell wird an einem sportlichen Armband aus Kevlar getragen, dessen seitlich sichtbares Kautschukfutter und Ziernähte die Farbe des Zifferblatts aufnehmen. Mit dem Kevlar-Kautschuk-Band kommt die Neuheit auf 1670 Euro; der Preis mit Titanarmband beträgt 1890 Euro.


Carl F. Bucherer Patravi Scubatec Maldives

Carl F. Bucherer Patravi Scubatec Maldives

Bei der Patravi Scubatec Maldives visualisiert die Farbe den natürlichen Lebensraum der Uhr: Die Taucheruhr von Carl F. Bucherer ist bis 50 bar (500 m) wasserdicht und einem Naturschutzprojekt gewidmet. Carl F. Bucherer unterstützt mit dem bereits vierten Sondermodell die Organisation Manta Trust, die sich dem Schutz der Mantarochen, ihrer Ökosysteme und Lebensräume widmet. Deshalb sind das Zifferblatt mit Wellenmuster, ein Teil der Keramiklünette sowie das Kautschukband mit Textileinlage in leuchtendem Blau gehalten. Das Edelstahlgehäuse misst stattliche 44 Millimeter und ist mit einem Helium-Auslassventil ausgestattet, das wohl eher für Profitaucher geeignet ist. In der Taucheruhr ist das Automatikkaliber CFB 1950.1 tätig, das 38 Stunden Gangreserve offeriert. Der Preis beträgt 5200 Euro.


Mühle-Glashütte ProMare-Kollektion

Mühle-Glashütte ProMare-Kollektion

Wer die Kollektion von Mühle-Glashütte kennt, der weiß, dass man hier üblicherweise die leisen Töne bevorzugt. Es geht eher um Funktionalität, Präzision und Qualität als um vordergründige Effekte. Das entspricht dem Naturell der bescheidenen Glashütter Familie Mühle. Und doch hat man sich in der ProMare-Kollektion ein bisschen hinreißen lassen und gleich bei zwei Modellen für Farbeffekte gesorgt. Bei der Sportuhr ProMare Go umgibt eine blau schimmernde Drehlünette das blaue Zifferblatt, und die ProMare Datum setzt auf den Kontrast von Schwarz und Orange. Bei diesem Modell sind das Zifferblatt, eine Keramikeinlage auf der Lünette und das Armband folglich in Schwarz gehalten, wovon sich ein Farbkreis um das Zifferblatt sowie das Kautschukfutter des Armbands in Orange deutlich abheben. Die weiteren Charakteristika sind ein 44 Millimeter großes Edelstahlgehäuse, das überarbeitete Sellita Automatikkaliber SW400-1, das mit der Mühle-Spechthalsregulierung ausgestattet ist, sowie ein Preis von 1990 Euro.


Superocean Heritage ’57 Pastel Paradise von Breitling

Superocean Heritage ’57 Pastel Paradise von Breitling

Eine Uhr – eine Farbe: Auf dieses Konzept setzt die Superocean Heritage ’57 Pastel Paradise von Breitling. Sie bietet eine feine Auswahl an Pastelltönen: Die Palette reicht von glanzvollem Kaffeebraun über frisches Minzgrün bis hin zu hellblauem Aquamarin für Zifferblatt, Keramiklünette und Lederarmband. Diese Farben sowie die Gehäusegröße von 38 Millimetern adressieren das Modell als Damenuhr. Die Uhren der neuen Mini-Linie («Capsule Collection») sind mit dem Breitling Automatikkaliber 10 ausgestattet, das als COSC-Chronometer zertifiziert ist. Der Preis der sommerlichen Uhren liegt bei 4350 Euro.

Text: Iris Wimmer-Olbort


Lesen Sie mehr über Sommer 2021 Outdoor Spezial

Trekking, Biking & Hiking

Uhren fürs kühle Nass

Smartwatches für Sportler

Sommer in der Stadt

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de