Ulysse Nardin Freak X Carbonium

Immer noch freaky genug?

Die Freak X ist laut Definition die kleine Cousine ihrer «freakigen Vorgängerinnen», quasi ein Einstiegsangebot in die Welt der ausgefallenen Uhrwerktechnik à la Ulysse Nardin. Die neue Freak X ist in Titan, Rotgold, schwarz beschichtetem Gold oder «Carbonium» erhältlich. Mit einem Startpreis von knapp über 20.000 Euro sind die Modelle besonders wettbewerbsfähig.
Ulysse Nardin Freak X Titanium Black mit geschwärztem Titangehäuse.

Mai 2019.Die Größe wurde leicht reduziert (von 45 auf 43 mm), aber sie ist leichter abzulesen und zu bedienen. Sie verfügt über eine konventionelle Krone zur Korrektur der Uhrzeit, was mit einem der legendärsten Aspekte der kronenlosen Modelle Freak Vision und Freak Out bricht, bei denen die Zeit über die Lünette korrigiert wird. Das Stabwerk ist technisch gesehen immer noch ein Karussell, das sich einmal pro Stunde um sich selbst dreht, um die Zeit anzuzeigen. Es ist jedoch schlichter und markanter ausgeführt und verfügt über weniger Räder. Es besitzt weder ein Zifferblatt noch Zeiger – die zentrale Brücke dient als Minutenzeiger, und eines der Räder gibt die Stunden an. Für den richtigen Takt sorgt eine superleichte Unruh aus Silizium, extrabreit, mit Fliehgewichten aus Nickel und stabilisierenden Mikro-Lamellen. Das Uhrwerk UN-230 ist eine Verschmelzung der Manufakturkaliber UN-118 und UN-250 (Freak Vision). 
Das spektakulärste Modell der kleinen Kollektion ist ohne jeden Zweifel die Version aus Carbonium. Der aus der Luftfahrttechnik stammende Werkstoff ist ein neues, superleichtes und nachhaltiges Material, das in der Luftfahrtbranche für die neueste Generation von Flugzeugrümpfen und Tragflächen verwendet wird. Gleichzeitig ist die Produktion von Carbonium für die Freak X 40% umweltfreundlicher als die Herstellung anderer Karbon-Verbundstoffe, da hier Verschnitt aus der Luftfahrttechnik genutzt wird. Ulysse Nardin ist die erste Marke, die dieses Material in einer Uhr verwendet. Seine Widerstandsfähigkeit in Relation zur Leichtigkeit ist beispiellos, und sein faszinierender, marmorierter Effekt wiederholt sich niemals, was jedes Uhrengehäuse absolut einzigartig macht.

Ähnliche Artikel
Kommentare
    Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.