Uhrenwissen: Leuchtstoffe Teil 1

Spot on!

Teilen
Licht, das auf Uhren aufleuchtet, hat einen Namen: Swiss Super-LumiNova ist für Zifferblätter die bekannteste Leuchtfarbe der Welt. Hersteller ist die Firma RC Tritec aus Teufen im Appenzeller Land – ein innovatives Unternehmen.
Druckluftstift für Super-LumiNova von RC Tritec
Ein Druckluftstift von RC Tritec sorgt beim manuellen Belegen mit Leuchtstoff für einen gleichmäßigen Farbauftrag.

Es dämmert, und mit dem Vergehen des Lichts passiert auf Zifferblättern von Uhren etwas Magisches: Ziffern, Indexe oder Zeiger beginnen sich leuchtend vom Zifferblatt abzuheben und machen die Zeit selbst bei Dunkelheit sichtbar. Was man dabei zu sehen bekommt, ist fast immer Swiss Super-LumiNova. Denn deren Schweizer Hersteller, die Firma RC Tritec aus Teufen im Appenzeller Land, ist bei Leuchtfarben für Zifferblätter führend.

«Wir beliefern weltweit die komplette Uhrenindustrie – von Swatch bis Patek Philippe», verrät Albert Zeller, Geschäftsleiter und Inhaber des Unternehmens. Sein Urgroßvater gründete die Firma 1934 unter dem Namen Radium Chemie Zeller; doch mit dem Erkennen der Risiken, die von dem radioaktiven Stoff ausgingen, suchte man nach Alternativen.

Strontium statt Radium

Super-LumiNova von RC Tritec
Leuchtfarbe wird von RC Tritec als pulverförmiges Pigment verkauft, das aus keramischen Blöcken gemahlen wird.

Der Vater von Albert Zeller entdeckte gegen Ende der 1980er Jahre die Leuchtkraft von Strontium-Aluminat, das frei von Radioaktivität ist. Daraus wird seit 1998 in einer Partnerschaft mit der japanischen Firma Nemoto der Leuchtstoff LumiNova gefertigt.

Für die Uhrenindustrie erfolgt das ausschließlich in der Schweiz  Dazu werden die Zutaten für die Farben in speziellen Öfen zu Keramikblöcken gebrannt. Diese wiederum kann man zu pulverförmigen Pigmenten zermahlen, die einsatzfähig sind, sobald man sie mit geeigneten Lösungen anmischt. Für die Mischungen stellt RC Tritec insgesamt 300 verschiedene Lacke und Bindemittel her, stets abgestimmt auf die jeweiligen Anforderungen und Vorlieben. Das Pigment ist überaus ergiebig: Mit einem einzigen Gramm kann man die Markierungen auf 100 bis 500 Zifferblättern mit Leuchtstoff beschichten.

3000 verschiedene Farben

Bei RC Tritec in Teufen geht es bei Weitem nicht nur um die Herstellung des bei Uhrenmarken überaus begehrten Stoffs, sondern auch um dessen ständige Weiterentwicklung. So wird an neuen Tönen und Mixturen geforscht. Das Ergebnis: Mittlerweile gibt es Pigmente, die in acht verschiedenen Nuancen nachleuchten und mit rund 3000 unterschiedlichen Tagesfarben kombiniert werden können.

Weitere Ziele sind die Verbesserung der Nachleuchtkraft und Helligkeit. Aktuell arbeitet man ehrgeizig daran, so kleine Pigmente zu fertigen, dass die Leuchtfarbe anhand eines Tintenstrahldruckers aufgedruckt werden kann. Das würde die Beschichtung von Zifferblättern in der Zukunft deutlich schneller machen.

Noch aber ist bei der manuellen Belegung der Einsatz von Druckluftstiften am beliebtesten. Dabei wird die Farbe mit Luftdruck durch die Spitze eines Stifts gedrückt, der mit einer Maschine verbunden ist und per Pedal aktiviert wird. Solche Arbeitsgeräte gehören ebenfalls zum Angebot von RC Tritec und bestätigen die Spitzenposition des Unternehmens in Sachen Licht.

Text: Iris Wimmer-Olbort

 

Teil 2: Erfahren Sie alles über selbstleuchtende Details auf Zifferblätter:

Trigalights von mb-microtec

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de