Gold und Champagner

Neuer Alter von Audemars Piguet

Teilen
Während viele Marken von Neuauflagen und «Re-Editionen» sprechen hört der neue Chronograph von Audemars Piguet auf den Namen «[Re]master01». Die Golduhr geht auf einen Zeitmesser aus dem Jahr 1943 zurück. Ist aber nach Michael Friedman ausdrücklich keine historische Neuauflage, sondern ein zeitgenössisches «Remastering».
Das Zifferblatt vom Original wurde leicht überarbeitet beim Remaster eingesetzt.
Die Schwungmasse des Chronographen ist aus 22 Karat Roségold gefertigt. Das entspricht einem Feingehalt von 916

Wie beim Original besteht das Gehäuse der überarbeiteten Version, bis auf die roségoldene Lünette überwiegend aus Edelstahl. Im Vergleich mit dem Original wurde das Gehäuse des [Re]master01 von 36 mm auf 40 mm vergrößert und die Chronographenzähler übersichtlicher angeordnet. Ebenfalls neu ist der Sichtboden aus Saphirglas, durch den der große Rotor aus 22 karätigem Roségold zu sehen ist. Äußerlich war es das mit der Veränderung, die somit nicht viel weiter gehen als bei «historischen Neuauflagen» von anderen Marken. Die Distanzierung von dieser Bezeichnung ist also äußerlich nur Marketing.

Innerlich jedoch tickt der neue Chronograph mit dem 32-mm-Manufaktur-Kaliber etwas anders als das Original. Was damals noch nicht automatisch ging (wir erinnern an den Wettlauf um den ersten Automatikchronograph), geht heute. Das Kaliber 4409 ist ein Flyback-Chronographen-Werk, welches der Kombination aus champagnerfarbenen Zifferblatt und Goldlünette gerecht wird. Die gedeckten Farben und das Art-Deco-Design lassen den [Re]master01-Chronographen klassisch und sportlich zugleich erscheinen.

Die Dornschließe am handgefertigten Armband aus Kalbsleder besteht, passend zu den Bandanstößen des Gehäuses aus Edelstahl. Der Preis liegt bei 53.500 Euro.

Text: Tobias Schaefer

Über den Wettlauf um den ersten Automatik-Chronograph lesen Sie hier mehr

50 Jahre Automatik-Chronograph

Lesen Sie mehr über Audemars Piguet

Hinter den Kulissen: Audemars Piguet

Interview mit Olivier Audemars, Audemars Piguet

Audemars Piguet CODE 11.59

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de