Glashütte Original «Spezialist»

Tauchen mit Tradition

Teilen
Glashütte Original gründet die Produktlinie «Spezialist» und beruft sich mit der neuen Taucheruhr SeaQ auf ein 50 Jahre altes Modell. Die Ähnlichkeit zu diesem Original ist unverkennbar. Den Anfang machen Drei-Zeiger-Varianten sowie die SeaQ Panoramadatum.
Glashütte Original SeaQ Taucheruhr
Limitierung zur Premiere: SeaQ 1969 aus der neuen Kollektion Spezialist von Glashütte Original.

Mai 2019. Im Jahr 1969 staunte man nicht schlecht, als die VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB) vom üblichen Kurs abwich. Statt der gewohnten klassischen Zeitmesser gab es eine markante und robuste Neuheit – eine Taucheruhr mit schwarzer Lünette, deutlich sichtbaren Ziffern und ebenso gut abzulesenden Zeigern. Das Modell wurde damals nicht nur für die DDR, sondern vor allem für den Export hergestellt  und unter anderem in der Bundesrepublik verkauft.

Bei Glashütte Original, dem Nachfolger der einst vereinigten Glashütter Uhrenfirmen, war man von dem historischen Stück aus der Geschichte fasziniert. Jetzt, genau 50 Jahre nach der «Spezimatic Typ RP TS 200», stellt die Marke quasi als deren Nachfolger eine Serie von Taucheruhren vor – die SeaQ, gleichzeitig der Beginn der neuen Uhrenlinie «Spezialist». Für die Fans des Hauses die Möglichkeit, ihre Uhrensammlung um einen völlig neuen Stil zu bereichern.

Limitierung zum Auftakt

Zur Premiere gibt es eine limitierte Version der Neuheit, die SeaQ 1969, die eng an das historische Vorbild angelehnt ist. Das zeigt sich nicht nur an dem nostalgischen Farbton «Old Radium» auf Ziffern und Indexen, sondern auch an der Aufschrift auf dem Zifferblatt. Dort finden sich neben dem Markenlogo die Aufdrucke «25 Rubies» und «Shockproof». Die SeaQ 1969 ist mit einem schwarzen Kautschukband oder mit einem grauen Nylon-Webarmband erhältlich und jeweils auf 69 Stück limitiert. Der Preis: ab 8500 Euro mit Dornschließe.

Glashütte Original SeaQ Taucheruhr
SeaQ Panoramadatum trägt das charakteristische Großdatum von Glashütte Original auf dem Zifferblatt, das in Schwarz oder Blau erhältlich ist.

Wer angesichts dieser Limitierung nicht zum Zuge kommt, kann sich mit der Serienvariante SeaQ trösten, die sich optisch kaum von der Sonderedition unterscheidet. Statt grüner Superluminova-Zeiger leuchten hier die Zeiger allerdings wie die Ziffern in beigem «Old Radium». Und statt der historischen Verweise auf Stoßsicherheit und Anzahl der Lagersteine ist die untere Hälfte des Zifferblatts lediglich mit der Herkunftsbezeichnung beschriftet. Hier stehen drei Bandvarianten zur Auswahl – neben Kautschuk und Nylon gibt es ein Metallarmband.

Gemeinsam ist allen Varianten der SeaQ – ob limitiert oder nicht – die Lünette mit Keramikeinlage sowie das 39,5 Millimeter große und bis 20 bar (200 Meter) wasserdichte hohe Edelstahlgehäuse, in dem das automatische Manufakturkaliber 39-11 mit Datumsanzeige arbeitet. Auch der Preis ist gleich: ab 8500 Euro. Mit Edelstahlband kostet diese Version 9700 Euro.

Panoramablick auf das Datum

Eine weitere Version integriert das Panoramadatum der Glashütter in die neue Linie Spezialist. Das Modell SeaQ Panoramadatum ist mit schwarzem oder blauem Zifferblatt erhältlich. Bei der «4» steht die namensgebende Datumsanzeige. Dafür zuständig ist das hauseigene Automatikkaliber 36, das nach Auskunft von Glashütte konstruktiv aber an die Anforderungen des wasserdichten Gehäuses angepasst werden musste und daher die Kalibernummer 36-13 trägt. Das Werk bietet eine Gangautonomie von 100 Stunden ist mit einer Siliziumspirale ausgestattet. Die SeaQ Panoramadatum hat ein 43,2 Millimeter großes Edelstahlgehäuse, das bis 30 bar (300 Meter) wasserdicht ist. Das Modell ist wahlweise mit Synthetik- oder Kautschukarmband ab 11.000 Euro erhältlich, mit Metallarmband kommt die Neuheit auf 12.200 Euro.

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de