Edox: SkyDiver Military Bronze

Blick in die Geschichte

Teilen
Edox SkyDiver Military Bronze
Das 42 mm große Bronzegehäuse der SkyDiver Military Bronze von Edox ist nanobeschichtet.

April 2020. In den 1950er Jahren war Edox einer der zehn größten Uhrenhersteller in der Schweiz. Doch die «Quarzkrise» bereitete der Erfolgsgeschichte des schon 1884 gegründeten Unternehmens das Aus. Edox wechselte den Besitzer, zog von Biel nach Les Genevez im Schweizer Jura, wo man heute eine solide Kollektion herstellt. Beim Innenleben setzt man vor allem auf Bewährtes von ETA und Sellita, das Design folgt den Prinzipien von Klassik oder Sportlichkeit.

Diese Charakteristiken gelten auch für den neuen SkyDiver Military Bronze, der sich an einem Original aus den 1970er Jahren orientiert. Das 42 mm große und bis 30 bar wasserdichte Gehäuse ist aus Bronze gefertigt und nanobeschichtet, die Lünette besteht aus Keramik. Die Automatikuhr ist auf 555 Stück limitiert und kostet 1490 Euro.

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de