Blancpain Air Command

Very authentic!

Teilen
Um den Chronograph Air Command ranken sich in Sammlerkreisen die tollsten Geschichten. Fest steht nur, dass er für militärische Zwecke konzipiert wurde. Zu Beginn der 1950er Jahre suchte das französische Verteidigungsministerium nach einem robusten und zuverlässigen Chronographen.
Blancpain
Erkennen Sie den Unterschied? Der Chronograph Air Command in seiner Originalversion aus den 1950ern (rechts) und als gelungenes Remake (links)

Das Lastenheft verlangte ein schwarzes Zifferblatt mit lumineszierenden Stundenmarkern und Zeigern zur besseren Ablesbarkeit, eine Flyback-Funktion für raschen Rückstellung und unverzüglichen Neustart des Chronographen sowie eine permanente Kleine Sekunde zur Funktionskontrolle. Einige Jahre später waren auch andere Streitkräfte auf der Suche nach einem ähnlichen Instrument, und nachdem Blancpain bereits die amerikanische Marine mit der Taucheruhr Fifty Fathoms überzeugt hatte, konstruierte man einen darauf aufbauenden Chronographen für die US Air Force. Über den Händler Allen V. Tornek sollen etwa ein Dutzend Prototypen amerikanischen Militärpiloten angeboten worden sein, insgesamt dürfte es nur eine sehr kleine Stückzahl des originalen Air Command geben.

Flyback-Chronograph mit 36.000 A/h

Nun feiert der unter Sammlern gesuchte Flyback-Chronograph ein Comeback. Das Remake bleibt seinem Original aus den 1950er Jahren optisch treu, verfügt über eine an der Außenkante gezahnte Countdown-Drehlünette. Die Zeitskala der Lünette sowie die Indexe und Zeiger auf dem Zifferblatt sind mit dotterfarbener Superluminova-Leuchtmasse belegt.

Das Saphirglas ist wie das seinerzeit verwendete Hardlexglas gewölbt – auch im Boden des 42,5 Millimeter durchmessenden Edelstahlgehäuses, ein Novum für Blancpain. Ganz neu ist indes das Uhrwerk vom Kaliber F388B mit einer Schwingfrequenz von 36.000 A/h, die die Messung und Anzeige von Intervallen auf die Zehntelsekunde genau ermöglicht. Die über ein Schaltrad gesteuerte vertikale Kupplung verhindert einen Zeigersprung beim An- und Abschalten des Chronographen, und selbstverständlich verfügt auch der neue Chronograph Air Command über eine Flyback-Schaltung zum Stoppen, Rückstellen und Wiederanlaufen einer Messung mit einem einzelnen Druck auf den unteren Drücker.

Der neue Chronograph Air Command verbindet den konsequent umgesetzten Vintage-Stil mit den neusten technischen Funktionen der Manufaktur. In einer auf 500 Exemplare limitierten Edition zum Preis von 18.310 Euro hält er Einzug in die aktuelle Kollektion der Marke.

Blancpain
Das Blancpain Kaliber F388B ist ein Superschnellschwinger mit 36.000 A/h und Flyback-Schaltung.

Lesen Sie mehr über Blancpain:


Probezeit: Blancpain Fifty Fathoms Barakuda - Zivilisierter Einsatz


Die Neuheiten von Blancpain

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von armbanduhren-online.de, zum Thema Armbanduhren der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an armbanduhren@heel-verlag.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen.Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an armbanduhren@heel-verlag.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.