WERBUNG
Grand Seiko Sport mit Spring Drive

Uhr der Woche

Teilen
Flacher, präziser und leistungsfähiger. Ein neues Spring Drive Uhrwerk markiert den Beginn einer neuen Ära für Grand Seiko. Das neue Kaliber 9RA5 von Grand Seiko im Titangehäuse der Sport Spring Drive Professional Diver's 600M wurde zum 60. Jubiläum der Marke lanciert.
Anlässlich des 60. Geburtstags von Grand Seiko wurde die Spring Drive Technologie weiter verbessert und feiert in der SLGA001 seine Premiere.

Vor der Entwicklung von Spring Drive war die Auswahl an Technologien eingeschränkt. Entweder man entschied sich für eine mechanische Uhr und konnte einerseits deren traditionellen Charakter und ihre Autonomie genießen, musste aber andererseits ihre relative Ungenauigkeit hinnehmen, oder man trug eine elektronische Uhr, die zwar bis zu zehnmal genauer war, aber eine Batterie benötigte. 1999 löste Spring Drive dieses Dilemma, indem es das Beste der beiden vorhandenen Uhrentechnologien in einer Uhr vereinte, die von einer Hauptfeder angetrieben wurde und eine Gangabweichung von lediglich einer Sekunde pro Tag aufwies. Spring Drive war damals – und ist auch heute noch – einer der größten Fortschritte in der Uhrmacherkunst.

Nun, zwei Jahrzehnte später, präsentiert Grand Seiko eine neue Generation des Spring Drive Kalibers, das schlanker, noch präziser und mit einer längeren Gangreserve ausgestattet ist. Das Kaliber 9RA5 hebt die Spring Drive Technologie auf ein neues Niveau und läutet eine neue Ära in der Geschichte von Grand Seiko ein.

Verbesserte Leistung in jeglicher Hinsicht

Das Kaliber 9RA5 weist erhebliche Verbesserungen in Leistung und Verarbeitung auf.

Das Ziel der Entwickler war sehr ambitioniert. Das Grand Seiko Team wollte eine Spring Drive Uhr entwickeln, die in Sachen Größe, Leistung und Funktionalität für alle Uhren mit Federantrieb neue Maßstäbe setzen sollte. Das neu entwickelte Kaliber 9RA5 erfüllt genau diese Anforderungen. Im Vergleich zum Kaliber 9R6, das als Plattform für die Spring Drive Modelle der bisherigen Kollektion dient, bietet das neue Kaliber 9RA5 eine längere Gangreserve von nun fünf Tagen, was einer Steigerung um 60 Prozent entspricht. Die monatliche Gangabweichung wurde von ±15 Sekunden auf ±10 Sekunden verbessert. Die Höhe des Uhrwerks wurde von 5,8 mm auf 5,0 mm verringert und die Geschwindigkeit der Datumsschaltung wurde erheblich gesteigert.

Das Kaliber 9RA5 – Ein flaches Spring Drive Uhrwerk voller Kraft und Stärke

Der „Offset Magic Lever“ ermöglicht eine Reduzierung der Höhe des Uhrwerks, ohne dass der Aufzugsmechanismus an Effizienz einbüßt.

Das schlanke Profil des Kalibers 9RA5 resultiert aus der Neugestaltung und Neupositionierung des „Magic Lever“ (Magischer Hebel). Der Magic Lever wurde 1959 von Seiko selbst entwickelt und steigert

Auf der Konstruktionszeichnung ist die « einteilige Mittelbrücke” zu sehen.
die Effizienz des automatischen Aufzugsmechanismus durch die Nutzung der Energie aus der beidseitigen Bewegung der Schwungmasse. Beim neuen Kaliber wurde der neue Magic Lever versetzt und befindet sich nun weiter weg vom Mittelpunkt des Uhrwerks, um dessen Höhe zu reduzieren. Dies führt bemerkenswerterweise nicht zu einem Effizienzverlust des Aufzugsmechanismus. Welle und Krone wurden ebenfalls in Richtung des Gehäusebodens verlagert, um den Schwerpunkt tieferzulegen, sodass die Uhr bequem am Handgelenk sitzt.

Die „Dual-Size-Federhäuser“. Das Kaliber besitzt zwei Federhäuser, von denen eines größer und eines kleiner ist, und bietet mit dieser Kombination eine Gangreserve von fünf Tagen.

Das Kaliber 9RA5 ist zwar flach, verfügt aber dank der Verschiebung des Räderwerks hin zur Uhrwerksmitte und einer zentralen Brücke, die alle Komponenten des Räderwerks zusammenhält, über eine verbesserte Steifigkeit und Stoßfestigkeit. Diese „einteilige Mittelbrücke“ gewährleistet eine Stoßfestigkeit, die der ISO-Norm für Taucheruhren entspricht.

Das Kaliber beherbergt zwei Federhäuser, die eine Gangreserve von bis zu 120 Stunden gewährleisten. Sie sind verschieden groß, um das notwendige Drehmoment für die fünftägige Gangreserve zu erreichen und dabei den begrenzt zur Verfügung stehenden Raum optimal auszunutzen.

Ein neues IC-Paket für höhere Ganggenauigkeit

Die Gangabweichung des Kalibers 9RA5 beträgt dank eines neuen IC-Pakets (integrierte Schaltung) und der Auswahl von extrem stabilen Quarzoszillatoren, die einen dreimonatigen Alterungsprozess durchlaufen haben, nur ±10 Sekunden pro Monat. Erstmals bei einem Spring Drive Uhrwerk enthält das IC-System einen Sensor, der die Temperatur im Uhrwerk misst und so programmiert ist, dass er Ungenauigkeiten bei der Schwingungszahl des Quarzkristalls ausgleicht, die durch Temperaturveränderungen verursacht werden könnten. Der Oszillator und der Sensor befinden sich in einem gemeinsamen vakuumversiegelten Baustein, um selbst kleinste Temperaturunterschiede zwischen ihnen zu vermeiden, wobei dieser Schutzschild auch den möglichen Einfluss von Feuchtigkeit, statischer Elektrizität oder Lichtinterferenzen mindert und dadurch die Genauigkeit der Uhr auf dem maximal möglichen Niveau hält.

Ein Uhrwerk, das in seiner Form und Funktion von der Natur inspiriert wurde

Ebenso wie bei jedem anderen Spring Drive Kaliber bewegt sich der Sekundenzeiger beim Kaliber 9RA5 in einer perfekten Gleitbewegung und spiegelt so den natürlichen und kontinuierlichen Fluss der Zeit wider, der in der japanischen Mentalität eine wichtige Rolle spielt. Das Uhrwerk besitzt eine Schönheit, die typisch japanisch ist und von der natürlichen Umgebung des Uhrenstudios inspiriert wurde, in dem es hergestellt wird. Die Steine erinnern an glitzernde Sterne, die an den ersten Wintertagen in den umliegenden Bergen besonders hell funkeln, und die filigrane Textur der Uhrwerksoberflächen spiegelt den Frost wider, den der Winter den Bäumen bringt.

Das Kaliber 9RA5 feiert sein Debüt in einer professionellen Taucheruhr

Zur Demonstration seiner Kraft, Stärke und Ganggenauigkeit wird das Kaliber 9RA5 als Erstes eine professionelle Taucheruhr antreiben. Die Helium- und Wasserdichtigkeit dieser Uhr erfüllen die Anforderungen des Sättigungstauchens bis in eine Tiefe von 600 Metern. Das Gehäuse besteht aus High-Intensity-Titanium, das 40 Prozent leichter als Stahl und zudem kratzfester ist. Die Anzeige der Gangreserve befindet sich auf der 10 Uhr-Position, wobei aus der fünfteiligen Anzeige genau und eindeutig hervorgeht, für wie viele Tage die Gangreserve noch ausreicht. Gehäuse, Glas und Lünette wurden so konstruiert, dass sie sich leicht und sicher pflegen lassen, wie es ein Berufstaucher erwartet. Diese Uhr bringt die enorme Leistungsstärke des neuen Kalibers perfekt zum Ausdruck.

Die Uhr wird zur Feier des 60. Geburtstags von Grand Seiko in einer speziellen Geschenkbox mit einem zusätzlichen Wechselarmband aus blauem Silikon angeboten. Sie ist ab August 2020 weltweit in einer limitierten Auflage von 700 Stück erhältlich und kostet 11.500 Euro.

Entdecken Sie die Professionelle Taucheruhr bei Grand Seiko


Weitere Sport Spring Drive Neuheiten

Von links nach rechts: SBGE253, SBGE255 und SBGE257, die Varianten der neuen Sport Spring Drive GMT.

Die SLGA001 ist dieses Jahr nicht die einzige neue Grand Seiko mit Spring Drive. Die Manufaktur präsentiert weitere neue Modelle in der Sport Kollektion, die in drei Farbvarianten seit August 2020 bei ausgewählten Fachhändlern und den Seiko Boutiquen erhältlich sind.

Neben der einzigartigen Spring Drive Technologie verfügen die Uhren über eine GMT Funktion. Um eine gute Ablesbarkeit der Zweiten Zeitzone zu gewährleisten, hebt sich der GMT-Zeiger farblich vom Zifferblatt ab, was für den international Reisenden von Vorteil ist. Durch die Verwendung von LumiBrite auf Indizes, Stunden-, Minuten- und GMT-Zeiger wird die Ablesbarkeit zusätzlich auch bei dunkleren Lichtverhältnissen verbessert. Die drei Armbanduhren verwenden das Kaliber 9R66 und sind für 6000 Euro zu haben.

Entdecken Sie die Sport Spring Drive GMT Serie


Mehr Inhalte zu Grand Seiko finden Sie hier

Grand Seiko Hi-Beat Heritage 36.000 - Schnellschwinger zum Jubiläum

Grand Seiko: im Fluss der Zeit - Neues Hi-Beat Kaliber und Modelle

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de