Smarte Funktionen für fünf Welten

Garmin präsentiert MARQ

Teilen
MARQ Garmin
Die neue Kollektion MARQ von Garmin vereint fünf Modelle für verschiedene Ansprüche, denen Funktion und Ausstattung jeweils entsprechen.

März 2019. Dass Garmin die Kombination von smarten Funktionen mit anspruchsvoller Verarbeitung beherrscht, beweisen die Smartwatches der Marke bereits seit Jahren. Nun erweitert das Unternehmen sein Angebot mit der Linie MARQ um weitere hochwertige Modelle. Bei Preisen von 1500 bis 2500 Euro darf man nicht nur eine angemessene Ausstattung, sondern auch intelligente Funktionen erwarten – und wird nicht enttäuscht. Fünf verschiedene Uhren bieten nicht nur jeweils unterschiedliche Features sondern auch ein Design sowie Materialien, die zum jeweiligen Anlass passen.

Fünf Uhren für fünf Welten

Fangen wir bei den Funktionen an: Diese sind auf die Themen Luftfahrt, Automotive, Marine, Outdoor und Sport zugeschnitten. Die MARQ Driver etwa hat mehr als 250 verschiedene berühmte Rennstrecken gespeichert, was nicht nur den Zuschauer, sondern auch den Fahrer freut, da das Überfahren von Start- und Ziellinien im Cockpit automatisch registriert wird. Rundenzeiten können also nach der Fahrt abgelesen werden, ohne dass die Uhr während der Fahrt gestartet oder gestoppt werden muss.

MARQ Garmin
MARQ Driver als Begleiter an die Rennstrecke. Designhighlight ist das Titanband mit rotem Elastomer-Futter.

Ähnlich durchdacht sind die Funktionen der anderen Modelle: MARQ Aviator bietet unterpnderem Wetterradar und Kartendarstellung mit weltweiter Flughafendatenbank. MARQ Captain unterstützt Segler zum Beispiel mit der Anzeige einer virtuellen Startlinie und liefert aktuelle Wind-, Temperatur- und Gezeiteninformationen. Ausgeklügelt sind auch die Features von MARQ Expedition und MARQ Athlete, die unter anderem eine Notfallsteuerung oder umfangreiche Lauf- und Trainingsfunktionen bieten.

Gelungene Ausstattung

In Bezug auf die Ausstattung hat Garmin gekonnt auf klassische hochwertige Uhren geblickt. Die Modelle stehen mit ihren Titangehäusen mit gewölbtem Saphirglas exklusiven Uhren in nichts nach. Vielmehr setzt man sogar eigene Designakzente. Besonders gelungen ist etwa das Titan-Armband mit roten Elastomer-Verbindungen der MARQ Driver, die wie ein Innenfutter wirken und zwischen den Bandgliedern rote Farbe hervorblitzen lassen. Oder auch das Jacquard-Weave Nylon Armband der MARQ Captain, das besonders flach und anschmiegsam ausfällt und optisch mit seiner textilen Struktur gefällt.

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de