Longines Spirit Zulu Time

Einmal um die ganze Welt

Teilen
März 2022. Longines überrascht reiselustige Uhrenfreunde mit einer Zeitzonenuhr mit schrittweise verstellbarem Stundenzeiger. Die von der Fliegerei inspirierte Zulu Time hebt mit einem exklusiven Uhrwerk ab, bleibt preislich jedoch auf dem Boden.
Der Stundenzeiger der Longines Spirit Zulu Time lässt sich schrittweise verstellen.

Die Kollektion Spirit wurde vor zwei Jahren eingeführt und umfasst gut ablesbare, eher sportliche Armbanduhren mit robuster Technik. Der Kollektions-Leitsatz «The Pioneering Spirit lives on» ist bei den Spirit-Modellen der 1832 gegründeten Uhrenmarke Programm.

Im Gespräch mit Longines-Geschäftsführer Matthias Breschan wird klar, dass der Firmenchef ganz genau weiß, worauf die Marke stolz sein kann: «Die Geschichte von Longines ist vielleicht die schönste Geschichte in der gesamten Uhrenbranche.» Damit spielt der erfahrene Manager auch auf die lange Historie bei technischen Entwicklungen innerhalb der heutigen Swatch-Group-Tochter an, auf die man laut Breschan schon in der nahen Zukunft noch weiter eingehen wolle.

Zulu Time: Stunde Null

Die drei Varianten unterscheiden sich neben der Farbgebung auch bei der Oberflächenstruktur der Zifferblätter.

Der erste Streich ist die Zulu Time, die wie die bekannten Spirit-Modelle der langen Fliegerei-Geschichte von Longines huldigt. Die Zulu Time kommt in den Genuss eines neu konstruierten Automatikkalibers, das Longines unter der Bezeichnung L844.4 exklusiv nutzt. Das Uhrwerk trägt zwar eine Kaliberbezeichnung aus der konzerneigenen Kaliberschmiede ETA (A31.L411), wird nach Aussage von Matthias Breschan jedoch in den Longines-Räumlichkeiten assembliert, womit die Marke an die jahrzehntelange eigene Uhrwerkentwicklung am Firmensitz in St. Imier anknüpft.

Exklusives Kaliber

Das Kaliber L844.4 bietet bei einer Frequenz von 3,5 Hertz (25.200 Halbschwingungen pro Stunde) eine beachtliche Gangreserve von 72 Stunden, ist von der COSC als Chronometer zertifiziert und mit einer amagnetischen Silizium-Spiralfeder ausgestattet. Zur Zeitanzeige über drei zentrale Zeiger und ein Fensterdatum bei der «6» kommt beim Exklusivkaliber noch ein vierter Zeiger für die Anzeige einer zweiten Zeitzone im 24-Stunden-Format hinzu.

Das exklusive L844.4 verbirgt sich hinter einem massiven Stahlboden.

Longines verzichtet dabei auf die Bezeichnung «GMT» und verwendet stattdessen den in der militärischen Luftfahrt gebräuchlichen Begriff «Zulu Time», der dort synonym für die Koordinierte Weltzeit «UTC» steht. Diese ist die Weiterentwicklung der Greenwich Mean Time (GMT) und weicht um Sekundenbruchteile von ihr ab, da sie durch Schaltsekunden austariert wird, wenn nötig.

Schrittweise verstellbar

Anders als bei vielen günstigen GMT-Uhrwerken kann beim Kaliber L844.4 der normale Stundenzeiger per Krone schrittweise in beide Richtungen verstellt werden, während die 24-Stunden-Anzeige unberührt bleibt. Das heißt, bei Reisen über Zeitzonen hinweg kann man die «zweite Zeitzone» als Indikator für die Heimatzeit belassen und die Hauptanzeige auf die gegenwärtige Ortszeit verstellen. Trotz dieser formidablen Zeitzonentechnik bleibt die Longines Spirit Zulu Time preislich auf dem Boden: Mit einem Verkaufspreis von empfohlenen 2750 Euro stellt sie ein unschlagbares Angebot dar.

Die Zulu Time gibt es wahlweise am Leder- oder Massivband und in drei Farbvarianten.

Die Zulu Time gibt es in drei Varianten mit Zifferblättern in Schwarz, Grau oder Blau, die jeweils mit aufgesetzten und mit SuperLuminova gefüllten arabischen Ziffern bestückt sind. Die beidseitig drehbaren Lünetten mit 24er-Teilung sind je nach Variante mit Keramikeinlagen in Schwarz, Grün oder Blau ausgestattet. Das 42-mm-Edelstahlgehäuse der Zulu Time bietet eine Wasserdichtheit bis 10 bar (100 m) und wird wahlweise am Leder- oder Massivband getragen. Zwischen dem gewölbten Saphirglas auf der Ober- und dem massiven Gehäuseboden aus Stahl auf der Unterseite der Zulu Time liegen 13,9 mm.

Text: Tobias Schaefer

Mehr über Longines


Longines: Wasserdichte Drücker
Artikel zum Start der Longines Spirit
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von armbanduhren-online.de, zum Thema Armbanduhren der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an armbanduhren@heel-verlag.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen.Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an armbanduhren@heel-verlag.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.