Breitling New Superocean Automatic

Der Ozean ruft

Teilen
Juli 2022. Mit neuen technischen Funktionen und frischen Farben modernisiert Breitling die sportliche Superocean-Kollektion, die im zeitgenössischen Look der siebziger Jahre an die markante SuperOcean «Slow Motion» anknüpft.

In den 1960er-Jahren kam Tauchen als Freizeitsport groß in Mode, inspiriert von den Abenteuern des populären Meeresforschers Jacques Cousteau. Beim Tauchen mit Druckluftflaschen war damals wie heute das Timing entscheidend. Gemessen wurde in Minuten, und so verzichtete Breitling 1965 beim SuperOcean Chronograph «Slow Motion» sogar auf den Sekundenzeiger, um den Blick des Tauchers nicht vom Wesentlichen abzulenken. Das Chronographenwerk wurde so modifiziert, dass der markante Stoppzeiger aus der Mitte nicht die Sekunden, sondern die Minuten anzeigte und auf einen Blick sogar besser ablesbar war als die übliche Drehlünette mit 60er-Skalierung. Die hatte der «Slow Motion»-Chrono natürlich auch, ebenso wie einen Indikator zur Anzeige, ob der Chronograph ein- oder ausgeschaltet ist. Bei dem sich nur langsam fortbewegenden Minutenzählzeiger ist nämlich nicht auf einen Blick ersichtlich, ob der Chronograph läuft oder nicht.

Taucheruhr war gestern

Die neue Breitling Superocean bietet zwar keine technischen Funktionen, dafür aber frische Farben. Streng genommen ist sie auch keine reine Taucheruhr mehr. Surfen, Schwimmen, Drinks an der Strandbar: Alles ist möglich.

Die neue Kollektion greift auf die vereinfachte Funktionsuhr-Philosophie der Slow Motion zurück, bleibt im Grunde aber eine brave Dreizeiger-Automatikuhr ohne Chronograph. Dafür ist sie teuer genug: Zwischen 4350 und 4450 Euro kosten die Einstiegsmodelle der neuen Kollektion, ausgestattet mit einem Sellita Kaliber SW200-2, das bei Breitling Kaliber 17 genannt wird. Immerhin ist der ETA-2824-Klon von der Schweizer Prüfstelle COSC als Chronometer zertifiziert.

Georges Kern, CEO von Breitling, erklärte bei der Präsentation der neuen Kollektion: «Das Aussehen der meisten Taucheruhren hat eine gewisse Ähnlichkeit, aber die Slow Motion hat sich immer von der Masse abgehoben. Wir freuen uns sehr, unsere moderne Version dieses Klassikers vorzustellen, die brandneue Superocean.»

Optisches Highlight der neuen Superocean ist das Comeback des quadratischen Minutenzeigers samt der kontrastreichen Minutenskala im Stil des originalen «Slow Motion»-Chronographen. Fans werden sich auch an «den Punkt» erinnern, das kleine Fenster bei 6 Uhr, das unterschiedliche Farben anzeigte, je nachdem, ob der minutenbasierte Chronograph eingeschaltet, angehalten oder ausgeschaltet war. Bei der neuen Superocean zitiert ein Kreis nahe der Spitze des Sekundenzeigers diese beliebte Funktion.

Vier Größen, viele Farben

Die farbenfrohen Uhren der Kollektion sind in vier Größen (46, 44, 42 und 36 mm Durchmesser) und in drei verschiedenen Gehäusematerialien (Stahl, Stahl-Gold und Bronze) erhältlich. Die spezielle Legierung, die bei den 44-mm- und 42-mm-Versionen aus Bronze verwendet wird, soll angeblich eine exzellente Korrosionsbeständigkeit aufweisen, entwickelt aber mit der Zeit eine stumpf-graue Patina, durch die die Uhr noch einzigartiger wird. Die beiden Armbandoptionen (wahlweise ein sportliches Kautschukarmband oder ein neues dreireihiges Metallarmband) haben jeweils eine Faltschließe, die eine präzise Feineinstellungen von bis zu 15 mm ermöglicht.

Das Gehäuse ist bei allen Varianten bis 300 m (1000 ft) wasserdicht getestet und verfügt über eine kratzfeste Lünette mit Keramikeinlage (verschleißt nicht und bleicht nicht aus). Aus Sicherheitsgründen ist die Lünette bei den meisten Gehäusegrößen nur einseitig drehbar; die bidirektionale Lünette der 46-mm-Uhr ist durch eine patentierte Arretierung gegen versehentliches Verdrehen gesichert.

Text: Peter Braun

Mehr über Breitling


Breitling Navitimer Cosmonaute


Makro Video: Breitling Super Chronomat B01 44

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von armbanduhren-online.de, zum Thema Armbanduhren der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an armbanduhren@heel-verlag.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen.Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an armbanduhren@heel-verlag.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.