WERBUNG
März 2022

DOXA SUB 600T

Teilen
März 2022. 100 % getreu dem Original aus den 1980er-Jahren: abgeschrägtes Edelstahlgehäuse mit 40 mm Durchmesser, versetzte Krone bei 4 Uhr, wasserdicht bis 600 Meter. Einseitig drehbare Lünette zur Berechnung von Tauchzeiten ohne Dekompressionsstopp (DOXA-Patent), Lünetteneinsatz aus Stahl oder Keramik. Erhältlich in sechs leuchtenden Zifferblattfarben mit Edelstahlarmband oder passendem Fluorkautschukarmband – so stehen 24 verschiedene Kombinationen zur Auswahl. Eine zuverlässige Begleiterin für jedes Abenteuer.

Die Neuinterpretation der legendären SUB 600T

DoxaSub600T-Uhr des Monats März 2022 auf Armbanduhren

Die SUB 600T wird in zwei verschiedenen Lünetten-Varianten – mit Stahl- oder Keramikeinsatz – und in den sechs charakteristischen Farben der Marke erhältlich sein.

In den 80er-Jahren war die Marke DOXA noch im Besitz des Uhrenherstellers Aubry Frères. Erst anderthalb Jahrzehnte später ging sie an ihre heutigen Inhaber über, die Familie Jenny.

Ein solches Modell ist die SUB 600T. Bei ihrer Einführung ist sie mit ihrem leuchtend orangefarbenen Zifferblatt sofort als DOXA-Taucheruhr zu erkennen. Dabei ist sie jedoch Evolution und Revolution zugleich. Rückblickend könnte man geradezu meinen, damals hätte sich ein SUB-Paralleluniversum aufgetan. Das kurvige Tonneau-Gehäuse ist verschwunden; stattdessen präsentiert sich diese Uhr als massiver, abgeschrägter Block mit klaren, kantigen Linien und einer versetzten Krone bei 4 Uhr. Die unidirektionale Lünette, die die Berechnung der Tauchzeit ohne Dekompressionsstopps ermöglicht – ein DOXA-Patent – ist ebenfalls massiver ausgeführt, um die Ablesbarkeit zu verbessern und die Bedienung mit Handschuhen zu erleichtern. Diese SUB aus der Ära Aubry verkörpert weiterhin die Prinzipien der DOXA-Taucheruhr – doch wir befinden uns natürlich in den 80ern. Keine sanften Kurven mehr, sondern gerade Linien, rechte Winkel und eine funktionale Ästhetik.

DoxaSub600T-Uhr des Monats März 2022 auf Armbanduhren

Die 1980er Jahre bringen uns jedoch noch viel mehr als nur eine neue SUB, die durch ihre Optik sofort ins Auge fällt. Dank ihres Designs, ihrer Materialien und ihres Gewichts ist die SUB 600T bis zu einer Tiefe von 600 Metern wasserdicht! Ganz im Einklang mit dem DOXA-Dogma steht sie sowohl für das grundlegende Designprinzip Form folgt Funktion als auch für das Versprechen, eine außergewöhnliche und doch erschwingliche Uhr zu bieten – eine professionelle Taucheruhr für das breite Publikum. Die SUB 600T ist nicht nur unverwechselbar. Sie hält auch, was sie verspricht. Eine Ikone ist geboren.

Heute, mehr als 40 Jahre später, schickt sich DOXA nicht nur an, ein längst geschriebenes Kapitel neu aufzuschlagen. Vielmehr zollt die Schweizer Marke der ikonischen SUB 600T mit einer neuen Geschichte Tribut, die jetzt beginnt. Nach dem großen Erfolg, den die limitierte Titan-Edition der SUB 600T in Pazifikblau im Sommer gefeiert hatte, bringt DOXA die SUB 600T jetzt in einer unlimitierten Auflage heraus und macht damit das DOXA SUB-Sortiment komplett. Das neue Modell ist aus Edelstahl gefertigt und bietet eine Fülle von Optionen: Lünette mit Stahleinsatz oder Einsatz aus schwarzer Keramik; sechs faszinierende, leuchtende Farben; Armband aus Edelstahl oder FKM-Kautschuk. So werden insgesamt 24 verschiedene Kombinationen möglich.

DoxaSub600T-Uhr des Monats März 2022 auf Armbanduhren

Diese Uhr verdankt ihren unverwechselbaren Charakter der auf 4 positionierten Krone, sowie ihren klaren und kantigen Linien. Die SUB 600T Modelle sind für Wassertiefen bis 600 Meter ausgelegt. Wobei die patentierte, unidirektionale Drehlünette mit einem Einsatz aus Keramik oder sandgestrahltem Stahl, dank der Tauchzeit- und Tiefenanzeige, einen sicheren Aufstieg ohne Dekompressionsstops erlaubt.

Die Palette der legendären DOXA-Zifferblattfarben:

  • Orange Professional,
  • Silberfarben - Searambler,
  • Schwarz - Sharkhunter,
  • Marineblau - Caribbean,
  • Gelb - Divingstar und
  • Türkis - Aquamarine.

Die SUB 600T mit 3 Zeigern und Datum bleibt entschieden der SUB 600T-Ästhetik treu, die die Marke DOXA in den 80er-Jahren prägte und zu einer Ikone ihrer Ära werden ließ. Gleichzeitig beeindruckt sie mit technischen Merkmalen, die sie zu einer leistungsstarken, zuverlässigen und attraktiven Taucheruhr für unsere Zeit machen.

Mit 40 mm ist der Gehäusedurchmesser der DOXA SUB 600T unverändert geblieben – geht man von der gefühlten Größe des Zifferblatts aus, würde man niemals vermuten, dass der Gehäusedurchmesser tatsächlich der kleinste in dieser Uhrenfamilie ist. Das aus Edelstahl 316L gefertigte und mit einem Saphirglas versehene Gehäuse ist druckfest bis 60 bar (600 Meter); Gleiches gilt somit auch für das Uhrwerk, das vom Gehäuse geschützt wird. So bleibt selbst dem ambitioniertesten Taucher genügend Zeit, um die Tiefen des Meeres zu erkunden. Die Krone ist weiterhin bei 4 Uhr positioniert, und die patentierte Drehlünette ist unidirektional, wie es sein muss, um ein sicheres Aufsteigen ohne Dekompressionsstopps zu gewährleisten. Die Lünette mit Anzeige der Tauchzeit (in Minuten) und der Tiefe (in Fuß) ist wahlweise mit einem Einsatz aus sandgestrahltem Stahl oder Keramik erhältlich.


Alle tauchbezogenen Indikationen sind mit leuchtenden Super-LumiNova®-Pigmenten beschichtet, darunter auch die unverwechselbaren Stundenmarkierungen in Form eines Haifischzahns bei 6, 9 und 12 Uhr, für optimale Lesbarkeit unter schlechten Lichtverhältnissen. Zwei Armbänder stehen zur Auswahl: ein Kautschukarmband, das Ton in Ton mit der Zifferblattfarbe ausgeführt ist, und ein neues Armband aus Edelstahl 316L, das der DOXA-Kollektion einen „modernen Vintage“-Touch verleiht. Das FKM-Kautschukarmband ist mit einer neuen Schließe ausgestattet, die wie eine Dornschließe aussieht, in Wirklichkeit aber eine Faltschließe ist, die sich schnell und bequem an das Handgelenk des Trägers anpassen lässt. Und natürlich darf auch das exklusive DOXA-Fischsymbol nicht fehlen.

DOXA SUB 600T

DoxaSub600T-Uhr des Monats März 2022 auf Armbanduhren

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de