Ressence Type 5 AIT

Edition «Art in Time»

Teilen
Juli 2022. Die auf 12 Exemplare limitierte Edition der Ressence Type 5 entstand in Zusammenarbeit mit «Art In Time» und der Fondation Prince Albert II de Monaco. Mit dem Verkaufserlös der 12. Uhr wird das Pelagos-Meeresschutzgebiet vor der Küste des Fürstentums unterstützt.

Das Gehäuse der Ressence Type 5 ist vollständig aus Titan gefertigt, was zu seinem Tragekomfort am Handgelenk beiträgt: mit Armband wiegt die Uhr nur 85 Gramm. Das linsenförmige Gehäuse ist eine Sandwich-Konstruktion mit zweifarbigem Finish, das sowohl polierte als auch satinierte Oberflächen aufweist. Die Stundenscheibe auf der Zifferblattseite trägt einen gelben Index an Stelle des Stundenmarkers, der der Limitierungsnummer der Uhr entspricht. Das macht sie zum Unikat für ihren Besitzer, der dafür 35.500 Euro anlagen muss.

Das Gehäuse besteht nicht nur optisch, sondern auch technisch aus zwei sauber getrennten Hälften. Unter der ölgefüllten oberen Kammer befindet sich eine luftgefüllte, aber wasserdichte untere Kammer, die ein mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug beherbergt. Mit Hilfe von Magneten werden die Scheiben des ROCS-Zifferblatts in der ölgefüllten Kammer angetrieben. Sieben Faltenbälge kompensieren die Ausdehnung und Kontraktion des Öls (bei Temperaturveränderungen) in der oberen Kammer.

Ablesbar aus jedem Blickwinkel

Die Verwendung von Öl hat einen weiteren Vorteil: Es hebt die so genannte innere Totalreflexion auf. Normalerweise muss eine herkömmliche Taucheruhr unter Wasser direkt von vorne gesehen werden, um abgelesen werden zu können, andernfalls verwandelt die Lichtbrechung an der Glasinnenseite das Glas in einen Spiegel. Durch die Ölfüllung gibt es – optisch betrachtet – keine Glasinnenseite mehr, und so ist die Ablesbarkeit unabhängig vom Blickwinkel gewährleistet. Die rückseitig montierte Krone betätigt das Ressence Compression Lock System (RCLS), einen Mechanismus, der die Dichtung der Uhrwerkkammer wasserdicht verschließt, wenn die Krone in ihre Ruheposition zurückgedrückt wird. Die Sonderserie Type 5 AIT fällt durch ihre leuchtend gelben Farbtöne auf dem Zifferblatt, den Markierungen und der Lünette auf. Es wird 11 Uhren geben, jede einzigartig und exklusiv bei «Art In Time» erhältlich. Die 12. Uhr wird bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im September verkauft, deren Erlös der Fondation Prince Albert II de Monaco zugute kommt.

Die Stiftung von Prinz Albert

Im Juni 2006 gründete der Fürst von Monaco eine Stiftung, die sich dem Schutz der Umwelt und der Förderung der nachhaltigen Entwicklung auf lokaler und globaler Ebene widmet. Seitdem ist die weltweit tätige Fondation Prince Albert II. von Monaco bestrebt, Wissenschaftler, politische Entscheidungsträger sowie Akteure aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft für ein für unsere Zukunft lebenswichtiges Ziel zusammenzubringen: Den Schutz der Meere und des Bodens. Die langfristigen Maßnahmen der Stiftung haben zu einigen ermutigenden Erfolgen geführt, sei es beim Schutz bedrohter Arten oder bei der Verbesserung der Lebensbedingungen in ländlichen Gemeinden durch die Umsetzung neuer nachhaltiger und ethischer Lösungen.

Das Pelagos-Schutzgebiet ist ein 87.500 Quadratkilometer großes Meeresstreifen in den Gewässern des Fürstentums Monaco, Frankreichs und Italiens, benannt nach dem Pelagos-Abkommen. Neben der Stiftung engagieren sich auch der WWF, die IUCN und MedPAN für den Schutz dieses artenreichen Gebiets.

Art in Time

Die exklusive Uhrenboutique hat ihren Sitz in Monte-Carlo und bietet ein einzigartiges Konzept in der Uhrenbranche, das kleine, anspruchsvolle Uhrenfirmen und herausragende Spezialitätenuhrmacher auf der Grundlage ihrer gemeinsamen Werte zusammenbringt: Unabhängigkeit, Kreativität und Exklusivität.

Im Laufe seiner persönlichen und beruflichen Karriere hat AIT-Gründer und Inhaber Karl-Friedrich Scheufele (Chopard, De Bethune) zahlreiche Initiativen entwickelt, die eng mit dem Thema Zeit und der Bewahrung des uhrmacherischen Erbes verbunden sind. Dazu gehören in schöner Regelmäßigkeit limitierte Sonderserien und Editionen der von AIT vertriebenen Marken.

Text: Peter Braun

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von armbanduhren-online.de, zum Thema Armbanduhren der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an armbanduhren@heel-verlag.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen.Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an armbanduhren@heel-verlag.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.