Rainer Brand Ecco²

Das Runde im Eckigen

Teilen
Mit Fußball hat Rainer Brand ja eigentlich nichts am Hut. Dennoch ist es ihm auf meisterhafte Weise gelungen, das Runde ins Eckige zu bringen. Das jüngste Modell Ecco2 ist gestalterisch jedenfalls ein Volltreffer geworden.
Rainer Brand Ecco²

Über seine Entwicklung hatten wir ja schon berichtet und Prototypen und Zeichnungen gezeigt. Jetzt ist die Neue serienreif und sieht live noch viel besser aus als auf jedem Rendering. Das liegt nicht nur an der besonderen Form des Gehäuses, sondern auch an seinem Material. Da hat die kleine Uhrenschmiede im bayerischen Spessart nämlich etwas Besonderes im Angebot.

Ecco² Stahl

Rainer Brand nutzt vergüteten Chromstahl, der dreimal härter und damit kratzfester als der übliche Uhrenstahl (316l) ist und metallisch kühl glänzt. Besonders schön zu sehen ist dies an der rundum laufenden, auf Hochglanz polierten Fase. Die Stahluhr ist für 3300 Euro, die mit Titankarbid beschichtete tiefschwarze Version für 3600 Euro zu haben.

Text: Martin Häußermann


Lesen Sie hier mehr über die Entwicklung der Ecco²

Made in Germany: Rainer Brand - Alles bleibt anders

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de