10 Jahre Moritz Grossmann

Einzelstück zum Jubiläum

Benu Blue Steel von Moritz Grossmann
Jubiläumsmodell Benu Blue Steel von Moritz Grossmann.

Oktober 2018. Mit der Benu hat vor zehn Jahren alles begonnen: Im November 2008 stellte sich die Uhrenmarke Moritz Grossmann mit diesem Uhrenmodell der Öffentlichkeit vor. Damit war ein ambitioniertes Manufakturprojekt in Glashütte geboren. Gewidmet war es der historischen Persönlichkeit des herausragenden Uhrmachers Moritz Grossmann. Er selbst strebte zu Lebzeiten nach der «einfachen, aber mechanisch vollkommenen Uhr».

Neue Manufaktur in Glashütte

Diesen Ehrgeiz machten sich die Erben seines Namens zu eigen: Unter der Leitung der Uhrmacherin Christine Hutter entstand eine erlesene Uhrenkollektion. Zudem wurde eine beeindruckende Fertigung in einem eleganten Manufakturgebäude in Glashütte aufgebaut.

Kaliber 100.1 von Moritz Grossmann
Handaufzugskaliber 100.1 mit Zweidrittel-Platine und traditionellem Finish aus der Manufaktur Moritz Grossmann.

Für die Grossmann-Uhren der Neuzeit legte Christine Hutter besonderes Augenmerk darauf, «dass traditionelles Handwerk und Mechanik aus der Zeit Moritz Grossmanns mit modernsten Fertigungstechniken und innovativen Ansätzen weiter entwickelt und in die neue Zeit übertragen werden.» Daher wurden Ideen für die Werkgestaltung direkt von ihm übernommen: Zum Beispiel die Schnitt der Zweidrittel-Platine oder die Regulierung mittels Rückerschraube auf dem Unruhkloben. Details, die auch das Kaliber 100.1 bietet – ein Handaufzugswerk, das in der ersten Jubiläumsuhr der Manufaktur arbeitet.

Unikate zum Jubiläum

Denn zum Zehnjährigen präsentiert Moritz Grossmann mehrere Sondermodelle. Den Anfang macht die Benu Blue Steel als Einzelstück – eine Uhr mit weißem Emailzifferblatt, blauen Ziffern und blau angelassenen, von Hand gefertigten Zeigern. Das Gehäuse ist aus Edelstahl gearbeitet und misst im Durchmesser 41 Millimeter. Ein seitlicher Drücker dient zum Start des Uhrwerks nach dem Zeigerstellen über die Krone.

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Kommentare
    Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.