LVMH Watch Week 2021: Bvlgari

Neue Octo-Varianten

Teilen
Januar 2021. Bvlgari präsentiert auf der diesjährig Online stattfindenden LVMH Watch Week die Neuheiten 2021. Neben einigen Damenmodellen sind neue Modelle der Octo Finissimo S und die Octo Roma Carillon mit Tourbillon und Schlagwerk darunter.

Das Bvlgari Video zeigt die Neuheiten in aller Kürze.

Octo Finissimo S Monochrome

Insgesamt drei neue Modelle fügt Bvlgari der Octo Finissimo Reihe hinzu. Die erste Vertreterin ist eine Farbvariante der Octo Finissimo S, die letztes Jahr lanciert wurde.

Bei der neuen Octo Finissimo S wurde gezielt an Farbe gespart.

Das neue «Monochrome» Modell ist mit einem silbernen Zifferblatt, sowie silbernen Ziffer, Index-Strichen und Zeigern ausgestattet. Auch das Gehäuse aus Edelstahl mit 40-mm-Durchmesser weicht farblich kaum ab. Das extrem flache Gehäuse, ist Ausdruck einer der größten Stärken von Bvlgari, die mehrere Weltrekorde für flache mechanische Uhren halten.

In diesem Modell musste die Höhe etwas vergrößert werden um eine Schraubkrone zu ermöglichen, die für eine Wasserdichtigkeit bis 10 bar unabdingbar ist. Mit 6,4 mm bleibt die Uhr trotzdem extrem schlank. Im Inneren arbeitet mit dem Manufakturkaliber BVL 138 ein ebenso ultra-flacher Taktgeber (Höhe: 2,23 mm). Der Preis beträgt 12.300 Euro.

Octo Finissimo GMT Chronographen

Anderes Gehäusematerial und ein leichter Größenunterschied außen, gleiche Technik innen.

Weiterhin gibt es zwei neue Chronographen der Octo Finissimo Serie mit zweiter Zeitzone. Gemeinsam haben beide das ebenfalls extrem flache GMT-Chronographenwerk BVL 318. Bei einer Höhe von nur 3,3 Millimetern ist es in der Lage, nicht nur die Zeit zu stoppen, sondern zeigt seinem Träger auch eine zweite Zeitzone an, die darüber hinaus mit einem Drücker auf der 9-Uhr-Position verstellt werden kann.

Die Unruhspirale wird in das flache Kaliber BVL318 eingesetzt.

Die Drücker auf der rechten Seite sind, wie üblich für Starten, Stoppen und Rückstellen des Chronographen vorgesehen.

Die Modelle unterscheiden sich neben den verschiedenen Farbgebungen und Armbändern auch im Gehäusematerial. Während die Variante mit blauem Zifferblatt und integriertten Gliederarmband, die Bezeichnung «S» trägt und mit einem 43-mm-Gehäuse aus Edelstahl geliefert wird, ist die schwarze Variante mit 42 mm etwas kleiner und besteht aus Titan – sie wird außerdem am schwarzen Kautschuk-Band getragen.

Beide Modelle rangieren mit 17.000 beziehungsweise 17.400 Euro im selben Preisrahmen.

Octo Roma Carillon

Tourbillon, Schlagwerk, Gangreserveanzeige: Das ist die Octo Roma Carillon Tourbillon.

Auch in der Haute Horlogerie hat Bvlgari ein Eisen – beziehungsweise DLC-geschwärztes Titan im Feuer. Die Octo Roma Carillon Tourbillon ist mit einem skelettierten Manufakturkaliber vom Typ BVL 428 ausgestattet und verfügt neben einem Tourbillon auch über ein Westminster-Schlagwerk mit drei Hämmern. Auf der Rückseite der Uhr mit Handaufzug gibt es zusätzlich eine Anzeige der Gangreserve, die höchstens 75 Stunden beträgt.

Am Band aus Alligator-Leder befindet sich eine Faltschließe, die aus dem selben beschichtetem Titan besteht wie das Gehäuse. Limitiert auf nur 15 Exemplare kostet das gute Stück 270.000 Euro.

Weitere Neuheiten

Die Diva's Dream Kollektion bekommt drei neue Varianten.

Die weiteren Neuheiten gehören zur Damenkollektion von Bvlgari (siehe Galerie). Darunter sind neue Modelle der Serpenti, Lvcea und die Diva's Dream. Letztere tragen den Beinamen «Peacock» und zeichnen sich durch aufwändige Marketerien aus echten Pfauen-Federn und durch schön finissierte Werke aus.

Text: Tobias Schaefer

Entdecken Sie mehr LVMH- und Bvlgari-Neuheiten


LVMH: Virtuelle Neuheitenschau


Neuauflage: Die Bvlgari Aluminium
Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de