Leica L1 und L2

Maximale Tiefenschärfe

Teilen
Februar 2022. Die Kameramarke Leica aus Wetzlar genießt seit über 150 Jahren einen hervorragenden Ruf für feinmechanische Präzision und herausragendes Design. Konzentration auf das Wesentliche ist ein essenzieller Bestandteil der Leica-Designkultur, und das gilt auch für die jüngsten «Familienmitglieder», die Armbanduhren Leica L1 und Leica L2 mit ihrer patentierten Drückerkrone.
Leica L1 (links) und Leica L2 mit zweiter Zeitzone (rechts)

Das Erscheinungsbild der Leica-Uhren stammt von Professor Achim Heine, der viele Jahre zahlreiche Leica-Produkte gestaltet hat. Viele unverkennbare Leica-Merkmale finden sich deshalb auch in den Details der Uhren wieder, in der Form des aufwendig gefertigten Edelstahlgehäuses ebenso wie in der Riffelung der Kronen, in der wie ein Kameraverschluss mit gleichmäßig schließenden Flügeln ausgestatteten Gangreserveanzeige oder im bombierten Frontglas, das an die Frontlinse eines Objektivs erinnert.

Manufakturkaliber der L2
Das Manufakturkaliber L2 wird bei Lehmann Präzision im Schwarzwald gefertigt.

Beide Modelle treibt ein komplett neu entwickeltes mechanisches Werk mit Handaufzug an, und weil für Leica der Aspekt «Made in Germany» besonders wichtig ist, ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Uhrenfirma Lehmann ein: Entwicklung, Konstruktion und auch ein Großteil der verbauten Komponenten stammen von der Schwarzwälder Manufaktur. Jedes Modell besitzt die patentierte Drückerkrone mit Zustandsanzeige auf dem Zifferblatt und einer Verbindung mit der Nullstellung des Sekundenzeigers: Bei der Leica-Uhr muss man die Krone drücken, ähnlich wie beim Auslöser einer Kamera. Die Uhr hält in diesem Moment an, und der Sekundenzeiger springt auf null. Ein erneuter Druck lässt sie wieder anlaufen.

Die Leica L1 und die Leica L2 (mit zweiter Zeitzone in Form eines verstellbaren 12-Stunden-Rings am Réhaut) sind in ausgewählten Leica Stores für 9500 bzw. 13.500 Euro erhältlich.

Text: Peter Braun
Die Leica von einem leicht seitlichen Frontwinkel
Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de