H. Moser & Cie Heritage Dual Time

Feine zweite Zeitzone

Teilen
Oktober 2021. H. Moser & Cie erweitert die Kollektion Heritage um ein Modell mit zweiter Zeitzone. Die Heritage Dual Time ist mit dem automatischen Manufakturkaliber HMC 809 und einem bordeauxroten Zifferblatt im Fumé-Stil ausgestattet.

Video: H. Moser & Cie, YouTube

Heritage Kollektion

Mit den Modellen der Kollektion Heritage beteiligt sich auch H. Moser & Cie am anhaltenden Trend von Uhren im Vintage-Stil. Das Gehäusedesign der Reihe erinnert an die eigenen Taschenuhren aus den 1820er-Jahren. Die Heritage Dual Time wird mit einem auffälligen Zifferblatt in dunkelrot ausgeliefert, welches sich nach außen verdunkelt, mit aufgesetzten Leuchtziffern (Globolight) besetzt ist und auf der 6-Uhr-Position eine Datumsanzeige bereithält. Dank dem verbauten H. Moser & Cie Manufakturkaliber HMC 809 verfügt die Heritage Dual Time außerdem über einen vierten Zeiger, für die namensgebende Anzeige einer zweiten Zeitzone.

H-Moser-Cie-Heritage
Das rote Zifferblatt der Heritage Dual Time ist in ein Edelstahlgehäuse mit 42 mm Durchmesser eingeschalt.

Der zusätzliche Zeiger ist, anders als der Stunden- und Minutenzeiger nicht mit Leuchtmasse belegt und in einem dunkleren Grau gehalten. Sollte die Anzeige einer zweiten Zeitzone gerade nicht notwendig sein, kann man den grauen Zeiger perfekt hinter dem Hauptstundenzeiger verschwinden lassen, wo er mitwandert und den Anschein erweckt, es handele sich bei der Heritage Dual Time lediglich um eine Dreizeigeruhr mit Datumsanzeige.

Understatement Pur

H-Moser-Cie-Heritage
Beim Logo muss man schon genau hinsehen. Es ist nur durch eine leichte Prägung angedeutet.

In Verbindung mit dem absichtlich unauffälligen Logo, welches sich nur durch eine leichte Prägung des Zifferblatts abzeichnet ist die Zeitzonen-Uhr aus Edelstahl ein perfektes Beispiel für Understatement – was allerdings nicht für das verbaute und durch den Saphirglasboden sichtbare Automatikkaliber HMC 809 gilt: Dieses ist wie üblich nach allen Regeln der Kunst finissiert und veredelt.

H-Moser-Cie-Heritage
Das verbaute Manufakturkaliber HMC 809 ist alles andere als Understatement.

Das Modell ist ab sofort am braunen Armband aus Kuduleder erhältlich und kostet 19.900 Schweizer Franken (ca. 18.500 Euro).

Text: Tobias Schaefer


Mehr über Moser & Cie


H. Moser & Cie: Streamliner Flyback Chronograph


Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de