CHRONOGRAPHEN-LEGENDEN

Longines Chronograph (1940)

Teilen
Longines Chronograph (1940)
Klar gezeichnet und gut ablesbar: ein Longines-Chronograph aus den 1940er Jahren mit 12-Stunden-Register bei der «3», Minuten- und Sekundenzähler (rot) aus der Mitte

Longines ist heute eine der wichtigsten Marken der Swatch Group und bedient mit einem breiten Sortiment mechanischer Chronographen so ziemlich jeden Uhrengeschmack im mittleren Preisbereich.

Aber für Longines-Kenner sind diese auf alt getrimmten Uhren nichts anderes als hübsch verpackte ETA-Großserienware, kein Vergleich mit Longines-Uhren aus der Zeit vor der Kollektivierung verschiedener Schweizer Marken unter dem Dach der ASUAG. Dass Omega 1983 nach der Fusion zur SMH (später Swatch Group) als Leadermarke aufgebaut wurde, war im Konzern lange umstritten, denn Longines besaß ganz klar die hochwertigere Kollektion und befand sich auf einem höheren technischen Entwicklungsstand. Aber Omega hatte den leichter auszusprechenden Namen.


Es gab eine Zeit, in welcher der Markenna- me Longines für herausragende Uhrwerk- technik, höchste Gangpräzision und feinste Verarbeitungsqualität stand. Stets war Longines bei der Entwicklung der Chronographentechnik ganz vorn mit dabei: beim Sprung von der Ein-Drücker- auf die Zwei-Drücker-Mechanik, bei der Konstruktion von Flyback- und Schleppzeiger-Funktionen und bei der Optimierung der Schaltradsteuerung. Legendäre Kaliber wie beispielsweise das 13 ZN von 1936, das in dem hier abgebildeten Chronographen eingebaut ist, oder sein Nachfolger 30 CH aus den vierziger Jahren brauchen sich vor den allseits bewunderten Chronographenwerken der renommierten Genfer Manufakturen nicht zu verstecken.

Weitere Artikel dieser Reihe:
Rolex Daytona 1988
Patek Philippe Chronographe Rattrapante Ref. 1436
Heuer Carrera 1963
Breitling Navitimer 1952
Zenith «El Primero» 1969
Universal Genève Tricompax 1944
Omega Speedmaster 1957
Tutima Fliegerchronograph 1941
IWC Doppelchronograph 1992
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de