CHOPARD L.U.C Quattro Spirit 25

Ein Vierteljahrhundert

Teilen
April 2021. Vor 25 Jahren wurde Chopard Manufacture gegründet, und dieses Vierteljahrhundert wird mit einer besonderen Uhr gefeiert. Zum ersten Mal wurde in den Ateliers in Fleurier eine Uhr mit springender Stundenanzeige gefertigt.
LUC-Chopard
Ungewöhnliche Anordnung der springenden Stundenanzeige: Chopard L.U.C Quattro Spirit 25.

Bei der L.U.C Quattro Spirit 25 wird die Stunde in einem goldgerahmten Fenster bei der «6» dargestellt. Zusammen mit der feinen Eisenbahn-Minuterie auf dem Emaillezifferblatt ist dies ein außergewöhnlicher Anblick. Den passenden Rahmen stellt ein 40 Millimeter großes Gehäuse aus ethischem Roségold dar.

Quattro-Technologie

Darin arbeitet das Handaufzugskaliber L.U.C 98.06-L, das mit vier in Serie geschalteten Federhäusern ausgestattet ist. Dank dieser «Quattro-Technologie» bietet das Uhrwerk acht Tage Gangautonomie. Das Kaliber ist nach den Regeln des Genfer Siegels konstruiert und finissiert – eine weitere Besonderheit der Uhr, die auf 100 Exemplare limitiert ist.

Text: Iris Wimmer-Olbort

Mehr Neuheiten finden Sie hier:


Neuheiten 2021 - Das sind die Trends
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de