«Watchmakers‘ Club» in London

14.11.2018

Am 7. November lud eine illustre Gruppe unabhängiger Uhrmacher aus England, Deutschland, Österreich und der Schweiz Kunden und interessierte Sammler zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung ein, dem Watchmakers' Club Event. Verteilt auf zwei Etagen im noblen Restaurant «M» im Londoner Distrikt «The Bank» präsentierten sich 16 Uhrenmarken in sehr gemütlicher und privater Atmosphäre. Einlass war nur auf Einladung, und so konnte der Andrang von gut 300 Uhrenfreunden – verteilt auf eine Nachmittags- und eine Abendsession – einigermaßen überschaubar gehalten werden. Neben britischen Spezialitäten wie Garrick, Pinion oder Schofield präsentierten auch Dirk Dornblüth, Qlocktwo und Moritz Grossmann ihre Uhren sowie die Schweizer Marken Andreas Strehler, Cyrus und Czapek. 

Der Watchmakers' Club ist eine Kommunikations- und Verkaufsmesse der etwas anderen Art, initiiert von Uhrmacher Andreas Strehler als gemütliches Get-together am Vorabend der Uhrenschau «Salon QP». Inzwischen hat sich die Veranstaltung längst verselbständigt und beansprucht einen Platz im Kalender der hochkarätigen Sammlerklientel – zumindest der englischen. Den ausführlichen Veranstaltungsbericht mit vielen Bildern finden Sie auf https://thewatchmakersclub.com/the-watchmakers-club-november-event-how-did-it-go/ 

(Peter Braun)    


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.