Junghans mit gemischter Jahresbilanz

16.01.2018

Die deutsche Uhrenmarke Junghans schließt das Geschäftsjahr 2017 mit einem stabilen Ergebnis ab - muss allerdings Umsatzeinbußen in Kauf nehmen.

In einem schwierigen globalen Branchenumfeld präsentierte die Traditionsmarke aus Schramberg jedoch ein ordentliches Jahresergebnis und fährt auch im neunten Jahr der Geschäftsübernahme durch die Familie Steim schwarze Zahlen ein. Dass der Umsatz um 5,6 Prozentpunkte niederiger lag als im Jahr zuvor, schreibt man auch dem Teilrückzug des Sortiments aus Warenhäusern und der größeren Fokussierung in Richtung Fachhandel zu.

Langfristig soll das Fundament der Marke damit gestärkt werden. Junghans generiert zwei Drittel seines Umsatzes auf dem innerdeutschen Markt, die Internationalisierung schreitet mit neuen Distributionspartnern in den USA und Mittelamerika jedoch ebenfalls weiter voran.

Auch für dieses Jahr sind bereits weitreichende Pläne in Gang gesetzt worden: Auf der derzeit in München stattfindenden Branchenmesse Inhorgenta sowie der im März anstehenden Baselworld werden neben der bereits im vergangenenen Jahr etablierten Kollektion Form weitere neue Modelle vorgestellt, die den Markenkern stärken sollen, während der Hauptsitz der Marke, der historische Terassenbau in Schramberg, derzeit aufwendig saniert wird. Dort entsteht unter anderem das neue Markenmuseum, das im Sommer 2018 eröffnet werden soll.


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de