WERBUNG
A. Shorokhoff «Karo 3»

3 GRÜNDE «BLAU ZU MACHEN»

Teilen
Dezember 2021. Die «Karo 3» - ein moderner Skeleton in traditioneller Ausführung von Alexander Shorokhoff. Wer Alexander Shorokhov kennt, weiß zwar, dass er niemals «blau machen» würde, aber er weiß auch, dass er die Farbe über alles liebt.
Karo 3 von Alexander Shorokhoff

Gerade die Farbe Blau setzt er in seinem neuen skelettierten Chronographen «Karo 3» gezielt und innovativ ein und beweist, dass „Blau" mehr als nur eine Farbe sein kann.

1. Grund: Er schafft eine perfekte Symbiose zwischen Moderne und Tradition und verbindet das moderne, kühl skelettierte Karo-Design mit hochwertiger, aufwändiger Handwerkskunst. Aber nicht nur das! «Alexander Shorokhoff» schafft es auf seine ganz eigene, innovative Art und Weise: die 3 Brücken auf der oberen Werk-Platine, des teilskelettierten und handgravierten Chronographenwerkes, erhalten eine filigrane handgefertigte Sonnenstrahlgravur und zusätzlich eine blaue IP-Plattierung. Damit stehen sie im Widerspruch zum Karomuster und schaffen den nötigen Kontrast zum Gesamtbild.

Karo 3 von Alexander Shorokhoff

Die Zahl „3“ im Namen der Uhr symbolisiert die drei verschiedenen Metallschichten, aus denen das Zifferblatt produziert wurde und sein skelettiertes Erscheinungsbild erhält: Silberfarben, gelbvergoldet, rosevergoldet. Alle drei „Karo-Gitter“ sind miteinander verbunden und bilden ein durchsichtiges Karomuster in einer interessanten 3D-Optik.

2. Grund: Blau wird mit vielen positiven Eigenschaften assoziiert: Sympathie, Harmonie, Freundlichkeit, Freundschaft. Blau ist die Farbe des Vertrauens und der Zuverlässigkeit, genau wie der Chronograph „Karo 3“. Als Uhrwerk kommt das robuste und sehr zuverlässige Poljot-Kaliber 3133 zum Einsatz, das in der Uhrenmanufaktur Alexander Shorokhoff teilskelettiert, handgraviert und veredelt wird. Es basiert konstruktiv auf dem Schweizer Uhrwerk Valjoux 7734 und wurde von 1976 bis 2004 in der Ersten Moskauer Uhrenfabrik produziert und ist inzwischen eingestellt worden. Zusätzlich bietet dieser Chronograph eine Stoppuhr mit mit Summierfunktion.

Karo 3 von Alexander Shorokhoff

3. Grund: Verliebt in die Details, die den Unterschied machen: Das blaue Kalbslederarmband in Krokodiloptik mit weißer Steppnaht und gravierter Massivedelstahlschließe rundet das Thema perfekt ab. Auch das Markenzeichen, die große Zahl „60“, darf bei diesem Modell nicht fehlen. Sie verweist auf die 60 Minuten einer Stunde und auf die revolutionäre Zeit der 60er Jahre. Insgesamt vermittelt das neue Modell ein Gefühl von Modernität gepaart mit traditioneller Handwerkskunst. Es wirkt modern und doch elegant und ist hochwertig verarbeitet. Die Exklusivität dieses Modells wird durch die geringe Auflage von nur 29 Stück unterstützt. Und eigentlich wäre noch ein vierter Punkt wichtig, der beweist, dass «Alexander Shorokhoff» einfach die außergewöhnlichsten blauen Uhren macht, aber wer «Alexander Shorokhoff» kennt, weiß das auch!

Lesen Sie mehr über Alexander Shorokhoff


Kunst am Handgelenk


Persönliche Zifferblätter von Alexander Shorokhoff


Die dritte Jahreszeit

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de