Sondermodell Nomos Tangente

Ein Jahrhundert Bauhaus

NOMOS Glashütte Tangente-Sondermodell «Ein Jahrhundert Bauhaus»

August 2018. Die Tangente von Nomos ist vielleicht die berühmteste Glashütter Uhr – zumindest wird kein anderes Modell an diesem Traditionsstandort der sächsischen Uhrmacherei schon so lange gefertigt. Die Tangente wird aber auch oft als «Bauhausuhr» bezeichnet, weil ihr Zifferblatt von geradezu exemplarischer Schlichtheit und Funktionalität ist: Form Follows Time.

2019 wird das Bauhaus 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass gibt es Tangente in einer neunteiligen Sonderedition, jede Version limitiert auf 100 Exemplare.

Es sind Uhren in drei Größen – 33, 35 und 38 Millimeter im Durchmesser, für Damen wie Herren, und eine jede gibt es in jeder Grundfarbe: papierfarbenes Zifferblatt, schwarze Ziffern und Zeiger, dazu ein Minutenring in Rot, Gelb oder Blau drumherum.

Unter anderem Paul Klees Skizzen waren es, die die Ideen zu diesen Uhren lieferten. «Kunst macht sichtbar,» sagte einst Klee, dieser «Zauberer des Bauhauses». Und so folgen die Zeiger einem farbigen Ring, der das Grundprinzip der Uhr sichtbar macht: Die Zeit beschreibt einen Kreis. Mehr nicht.

NOMOS Glashütte Tangente Ein Jahrhundert Bauhaus
Die Tangente «Ein Jahrhundert Bauhaus» ist mit 33, 35 und 38 mm Durchmesser mit rotem, gelbem oder blauem Minutenring erhältlich.

«Die Manufaktur in der berühmten Uhrenstadt Glashütte allerdings steht nicht nur mit dieser Sonderedition, sondern mit allen Uhren für Zeitmesser, wie sie Bauhäusler von heute zeichnen und tragen würden», ist Uwe Ahrendt, CEO der Manufaktur, überzeugt. «Denn wie sie damals konzentrieren auch wir uns bei unserer Arbeit heute – bei der Gestaltung der Uhren wie bei der Entwicklung und Fertigung der Werke – aufs Wesentliche, lassen Verzichtbares weg und sind in der Essenz dessen, was bleibt, extrem pingelig. Für höchste Qualität und einen anderen, einen sehr zeitgemäßen Luxus. Und natürlich eine besonders schöne Form von Made in Germany.»

Die Modelle der Tangente-Sonderedition «Ein Jahrhundert Bauhaus» gibt es ab Ende August 2018 im Fachhandel.

Und ein kleines Geburtstagsgeschenk von Nomos Glashütte: Gegenüber baugleichen Standardmodellen ist eine jede Uhr um 100 Euro reduziert, d.h. die mittlere Bauhaus-Tangente mit 35 mm Durchmesser, ausgestattet mit dem Handaufzugswerk Kaliber Alpha, kostet 1650 Euro.

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Kommentare
    Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.