Sinn Spezialuhren Neuheiten 2021

Kratzbürsten und Jubilare

Teilen
April 2021. Sinn Spezialuhren präsentiert die Neuheiten 2021. Darunter sind neben einer Spezialversion der U1 auch die Jubiläumsmodelle 144St S und der Fliegerchronograph Modell 717, wobei wir letzteres definitiv als Highlight benennen würden.
Sinn-U1-DS
500 Unikate der U1 mit handbearbeiteten Zifferblättern

Gezielt zugefügte Kratzer sind keine Beschädigungen, sondern ein Dekor. Das zeigt Sinn mit der ersten Neuheit des Jahres anhand des Zifferblatts der U1. Die auf 500 Exemplare limitierte Variante mit handstraffierten, also einzigartigen Zifferblättern ist eine neue Spielart der beliebten Taucheruhr U1. Die Eins im Namen steht dabei stellvertretend für die Wasserdichtheit von 1000 Metern.

Dank Stahl in U-Boot-Qualität und der tegimentierten (extrem gehärteten) Oberfläche der neuen U1-Variante werden Kratzer auf dem Gehäuse und dem Band der Uhr weniger zum Problem. Je nach Bandauswahl kostet die U1 DS zwischen 2200 und 2500 Euro.

144 St S Jubiläum II

Sinn-144St-S
600 Jubiläums- Chronographen 144 St S mit verglastem Boden
Die große Geburtstagsfeier verträgt mehr als eine Jubiläumsuhr, weshalb Sinn seinen klassischen instrumentellen Chronographen der Modellreihe 144 in einer auf 600 Exemplare limitierten Sonderedition auflegt. Die 144 St S Jubiläum II kommt mit einem perlgestrahlten, tegimentierten Edelstahlgehäuse (Ø 41 mm), das schwarz hartstoffbeschichtet wurde. Selbst mit Saphirglasboden ist die 144 wasserdicht und druckfest bis 20 bar (200 m). Die Uhr wird in einem Set mit einem Kautschuk- oder einem schwarzen Stahlgliederband geliefert. Kosten soll sie 3250 Euro.

Fliegerchronograph 717

Sinn-717
Inspiriert von der Navigationsborduhr: Sinn Modell 717, ausgestattet mit dem Kaliber SZ 01.

Das Highlight im Jubiläumsjahr ist aus unserer Sicht aber das Modell 717, ein mächtiger Fliegerchronograph mit einem Durchmesser von 45 mm. Modell stand die Sinn-Navigationsborduhr (NABO), die bis heute in den Tornado-Kampfjets der Bundeswehr ihren Dienst verrichtet. Als Antrieb fungiert das Sinn Kaliber SZ 01, ein Umbau des Valjoux 7750 mit zentralem 60-Minuten-Zähler. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein innenliegender Fliegerdrehring sowie die patentierte Ar-Trockenhaltetechnik. Der schwarz beschichtete Stahlchronograph ist unlimitiert und wird 4650 Euro kosten.

Text: Martin Häußermann, Tobias Schaefer

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de