Rado Captain Cook High-Tech Ceramic

Captain Fantastic

Teilen
April 2021. Der Schweizer Hersteller hat mit der Renaissance des Taucheruhren-Klassikers Captain Cook letztes Jahr bewiesen, dass es Rado schon geraume Zeit vor der Erfindung der kratzfesten Uhrengehäuse aus Wolframkarbid gab.
Captain-Cook-Rado
Sie ist sportlich, sie ist schick und sie ist retro: Die Rado Captain Cook gibt es 2021 auch mit einem Gehäuse und einem Gliederband aus Hightech- Keramik.

Nun dient ausgerechnet die sehr klassische Gehäuseform der Captain Cook als Präsentationsfläche für die modernste Keramik-Entwicklung aus der Alchimistenküche der Comadur, einem Schwesterunternehmen innerhalb der Swatch Group. Die Hightech-Keramik ist wahlweise tiefschwarz oder mit metallisch schimmernder Plasma-Beschichtung erhältlich. Bei Letzterer werden Uhrengehäuse und Bandglieder noch einmal auf 20.000 °C erhitzt, bis die Oberfläche zu einer glasharten Schicht schmilzt.

Verklärte Einblicke

Captain-Cook-Rado

Rauchgeschwärzte Saphirgläser im Gehäuseboden und als Zifferblatt-Ersatz erlauben verklärte Blicke auf das Rado Kaliber R734, eine Weiterentwicklung des ETA 2824-2 mit Nivachron-Spirale und rückerloser Unruh, 80 Stunden Gangreserve und eigenem Aufzugsrotor. Eine blaue Keramiklünette mit Edelstahlfassung rundet den kühlen Look der Hightech-Taucheruhr für stolze 3830 Euro ab.

Text: Peter Braun

Mehr Neuheiten finden Sie hier:


Neuheiten 2021 - Das sind die Trends
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de