Meine Meinung – Gero von Braunfels

Eine Tool Watch aus Silber?

Teilen
Eine Tool Watch aus Sterlingsilber? Was kommt denn als Nächstes? Schraubenschlüssel aus Blei? Sägeblätter aus Zinn? Arbeitsschuhe aus Antilopenleder? Blaumänner aus Rohseide? Gero von Braunfels ahnt Schreckliches …
Tudor Heritage Black Bay Fifty-Eight 925

Nun also eine Black Bay Fifty-Eight in 925er Silber. Gibt es ein ungeeigneteres Material für eine Tool Watch, auf die man bei Tudor schon seit über 60 Jahren stolz ist? Zu recht, wie ich meine, denn die kleine Stiefschwester der Rolex Submariner hat ihre Tauglichkeit als robustes Arbeitsgerät – nicht nur für Taucher – hinreichend unter Beweis gestellt. Die robuste Konstruktion muss im Arbeitsalltag einiges wegstecken, und dennoch bin ich immer wieder überrascht, wie zerschunden manche Sammlerstücke aussehen. Aber wenn schon hoch vergüteter Edelstahl nach ein paar Jahren so tiefe Narben davonträgt, dann möchte man nicht wissen, wieviel – oder besser: wie wenig – von einem Silbergehäuse da noch übrig wäre.

tudorwatchclub
Tudor Oyster Prince Submariner von 1977

Zugegeben, ich habe ja schon den Hype um Bronze-Uhren nicht begriffen, bei denen unmittelbar nach dem Öffnen der Verpackung der organische Verfall durch Oxidation einsetzt. Aber offenbar haben manche Uhrenfreunde Spaß an Uhren, die vom täglichen Nutzen Spuren davontragen, quasi ein persönliches Profil entwickeln. Und manchen kann es gar nicht schnell genug damit gehen. Fehlt nur noch, dass man künstlich gealterte Uhren anbietet, wie verwaschene Jeans mit ausgefransten Löchern. In der Tat gibt es so etwas bereits: Laco 1925 verkauft neue, aber aufwendig nachbearbeitete Fliegeruhren, die aussehen, als hätten sie einen kapitalen Abschuss überstanden und die Jahre seit Kriegsende unter Trümmern verbracht.

Nennen Sie mich ruhig altmodisch, aber ich finde, dass eine Tool Watch oder Taucheruhr so konstruiert und ausgestattet sein sollte, dass sie ihren Job lange Zeit zuverlässig verrichtet und sich nicht beim kleinsten Fremdkontakt abnutzt. Und die Spuren, falls sie dereinst welche trägt, sollten echt und der Erwähnung wert sein.


Gero von Braunfels
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de