Mühle-Glashütte & Wempe: Rescue-Timer

Für den guten Zweck

Teilen
Ein markanter Zeitmesser zugunsten der Seenotretter in Nord- und Ostsee: Mühle-Glashütte und Wempe setzen sich mit dem S.A.R. Rescue-Timer «SK-Hamburg» für eine gute Sache ein, zudem punktet die Automatikuhr mit ihrem schwarzen Look.
Mühle-Glashütte S.A.R. Rescue-Timer SK Hamburg
S.A.R. Rescue-Timer «SK-Hamburg» ist auf 150 Exemplare limitierte und exklusiv bei Juwelier Wempe erhältlich. Von dem Verkaufspreis von 1990 Euro spenden Mühle-Glashütte und Wempe 100 Euro an die Seenotretter von Nord- und Ostsee.

August 2020. Die Taufe des neuen Seenotrettungskreuzers «Hamburg» ist Anlass für eine neue Uhr von Mühle-Glashütte: Das sächsische Familienunternehmen präsentiert eine neue Version der S.A.R. Rescue-Timer. Das Modell wurde 2002 eingeführt und ist dank eines extra-dicken Saphirglas besonders robust und widerstandsfähig. Zudem macht eine Wasserdichtigkeit von 100 bar das Modell absolut hochseetüchtig.

Mühle-Glashütte S.A.R. Rescue-Timer SK Hamburg
Mühle-Glashütte S.A.R. Rescue-Timer SK Hamburg

Die nun präsentierte Sonderedition ist dem Seenotrettungskreuzer «Hamburg» gewidmet und trägt deshalb dessen Namen in roter Schrift auf dem Zifferblatt. Vorherrschende Farbe der Uhr ist Schwarz: Das 42 Millimeter große Edelstahlgehäuse ist PVD-beschichtet und wird an einem Kautschukband getragen. Auch das eigens für die Sonderedition entwickelte Zifferblatt ist schwarz und mit hellgrauen Super-LumiNova-Indizes kombiniert. Der Gehäuseboden trägt eine Gravur des Seenotrettungskreuzers «Hamburg» sowie die Limitierungsnummer.

Automatik mit Sonderausstattung

Das Modell ist mit dem Sellita-Automatikkaliber SW 200-1 ausgestattet, das von Mühle-Glashütte überarbeitet wurde. Es ist nun mit der besonders stoßsicheren Mühle-Feinregulierung, einem eigenen Unruhkloben und einem Mühle-Rotor ausgestattet. Das Kaliber verfügt über Sekundenstopp sowie Datumsschnellkorrektur und bietet 38 Stunden Gangreserve. Das auf 150 Exemplare limitierte Modell ist exklusiv bei Juwelier Wempe erhältlich und kostet 1990 Euro.

Von jeder verkauften Uhr spenden Mühle-Glashütte und Wempe zusammen 100 Euro an die Seenotretter in der Nord- und Ostsee. Beide Unternehmen engagieren sich bereits seit Jahren für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Erfahren Sie hier mehr über Mühle-Glashütte

150 Jahre Mühle in Glashütte - Familiensaga

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de