Manufaktur-Chronographenwerke I

Die Einstiegsklasse

Teilen
Februar 2021. Bereits im Preisbereich zwischen ca. 5000 und 10.000 Euro gibt es mittlerweile ein breites Angebot an genuinen Manufaktur-Chronographen mit automatischem oder Handaufzug. Wir präsentieren 16 Kaliber von Breitling, Cartier, Frederique Constant, Grand Seiko, Habring, IWC, Jaeger-LeCoultre, Montblanc, Omega, Maurice Lacroix, Seiko, TAG Heuer und Zenith.

Breitling

KALIBER B01

Automatik; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; vertikale Kupplung; einfaches Federhaus, Gangreserve 70 Std.; geprüfter Chronometer (COSC)

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph; Datum

Durchmesser: 30 mm

Höhe: 7,2 mm

Steine: 47

Unruh: Glucydur

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Flachspirale

Die Präsentation des eigenen Kalibers war 2009 ein Meilenstein in der Firmengeschichte des Chronographen-Spezialisten, der seine Uhrwerke zuvor stets zugekauft hatte. Die solide Konstruktion, für die Breitling eigens eine Entwicklungsabteilung in Genf ausgründete, repräsentiert den aktuellen Stand der Technik.

Das Breitling Kaliber B01 ist z.B. verbaut im Chronomat B01 42.

Cartier

KALIBER 1904-CH MC

Automatik; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; Doppelfederhaus, Gangreserve 48 Std.; geprüfter Chronometer (COSC)

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph; Datum

Durchmesser: 25,6 mm

Höhe: 5,72 mm

Steine: 35

Unruh: Glucydur

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Flachspirale

Das eigene Chronographenwerk von Cartier basiert auf dem vor zehn Jahren vorgestellten Automatikkaliber 1904 MC. Das Uhrwerk ist eine voll integrierte Konstruktion mit hochwertiger Ausstattung, wie zum Beispiel einem Schaltrad zur Steuerung der Funktionen.

Das Cartier Kaliber 1904 MC ist z.B. verbaut im Santos de Cartier Chronograph.

Frederique Constant

KALIBER FC-760

Automatik; einfaches Federhaus, Gangreserve 42 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Flyback-Chronograph; Datum

Durchmesser: 30 mm 

Höhe: 7,9 mm

Steine: 32

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Flachspirale

Stoßsicherung: Incabloc

Bemerkung: 233 Teile, Flyback-Modul 96 Teile 

Eines der insgesamt 29 verschiedenen Manufakturwerke von Frederique Constant ist ein Automatik-Chronograph mit Flyback-Schaltung, der von seinen Abmessungen her mit dem zuvor verwendeten Valjoux-Kaliber kompatibel ist. Eines der preiswertesten Angebote für Manufakturtechnik.

Das Frederique Constant Kaliber FC-760 ist z.B. verbaut im Flyback Chronograph Manufacture.

Grand Seiko

KALIBER 9R86 SD

Automatik; elektromagnetisches Hemmungssystem mit Gleitrad; magnetfeldgeschützt bis 4800 A/m; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; vertikale Kupplung; Gangreserve 70 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; zusätzliche 24-Std.-Anzeige (zweite Zeitzone); Gangreserveanzeige; Chronograph; Datum 

Durchmesser: 30 mm 

Höhe: 7,6 mm

Steine: 50

Unruh: Tri-Synchro-Regulator, quarzgesteuert, mit Gleitrad

Ein Kleinod japanischer Uhrmacherkunst, gepaart mit ausgeklügelter Feinwerk- und Elektrotechnik: Der Chronographenmechanismus glänzt mit klassischer Schaltradsteuerung, die Ankerhemmung wurde durch einen elektromagnetischen, quarzgenauen Tri-Synchro-Regulator ersetzt.

Das Grand Seiko Kaliber 9R86 SD ist z.B. verbaut im Grand Seiko Spring Drive Chronograph.

Habring2

KALIBER A11C-H1

Handaufzug; amagnetische Hemmung; Kulissensteuerung der Chronographenfunktionen über einzelnen Drücker; einfaches Federhaus, Gangreserve 48 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph 

Durchmesser: 30 mm 

Höhe: 6,5 mm

Steine: 25

Unruh: Glucydur 

Schlagzahl: 28.800 A/h 

Spirale: Flachspirale von Carl Haas

Bei der Grundkonstruktion des Chronographenwerks – hier die Handaufzugsversion – handelt es sich um den «gabarisierten» Nachbau des Valjoux-Kalibers, dessen Patentschutz längst ausgelaufen ist. Das Ehepaar Habring produziert sämtliche Werkteile neu.

Das HabringKaliber A11C-H1 ist z.B. verbaut im Chrono-Felix.

Habring2

KALIBER A11P

Handaufzug; amagnetische Hemmung; Kulissensteuerung der Chronographenfunktionen; einfaches Federhaus, Gangreserve 48 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Schleppzeiger-Chronograph; ewiger Kalender mit Datum, Wochentag, Monat, Mondphase, Schaltjahr 

Durchmesser: 30 mm 

Höhe: 8,7 mm

Steine: 27

Unruh: Glucydur 

Schlagzahl: 28.800 A/h 

Spirale: Flachspirale von Carl Haas

Die Krone der österreichischen Chronographenschöpfung ist die Kombination mit einem selbst konstruierten Schleppzeigermechanismus und einer «ewigen» Kalenderkadratur mit Mondphasenanzeige. Preislich allerdings schon in einer anderen Liga beheimatet.

Das HabringKaliber A11P ist z.B. verbaut im Perpetual Doppel.

IWC

KALIBER 69355

Automatik; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; einfaches Federhaus, Gangreserve 46 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph 

Durchmesser: 30 mm

Höhe: 7,9 mm

Steine: 27

Unruh: Glucydur

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Flachspirale

Bemerkung: Werk perliert und fein finissiert mit Genfer Streifenschliff 

Seit drei Jahren verfügt IWC über ein eigenes Großserien-Chronographenwerk, das im industriellen Maßstab in einem neu errichteten Manufakturzentrum vor den Toren der Stadt Schaffhausen produziert wird.

Das IWC Kaliber 69355 ist z.B. verbaut im Portugieser Chronograph.

Jaeger-LeCoultre

KALIBER 751H

Automatik; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; Doppelfederhaus, Gangreserve 65 Std.

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph

Durchmesser: 26,2 mm

Höhe: 5,72 mm

Steine: 39

Unruh: Schraubenunruh mit 4 Gewichten

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Flachspirale

Stoßsicherung: Kif

Die große Manufaktur im Vallée de Joux hat in ihrer langen Geschichte schon alle erdenklichen Uhrwerktypen konzipiert, darunter auch ein paar Chronographen. Das noch recht junge Kaliber 751H ist eine ganz moderne, industrielle Konstruktion mit kompakten Abmessungen.

Das Kaliber 751H ist z.B. verbaut im Polaris Chronograph.

Montblanc

KALIBER MB 25.10

Automatik; Schaltradsteuerung über einzelnen Chronographendrücker, horizontale Chronographenkupplung, Sekundenstopp; einfaches Federhaus, Gangreserve 46 Std.

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph

Durchmesser: 30,15 mm

Höhe: 7,9 mm

Steine: 33

Unruh: Schraubenunruh

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Flachspirale

Bemerkung: 232 Teile; Platine rhodiniert und perliert, Brücken mit Genfer Streifenschliff

Montblanc profitiert nicht nur von den klassischen Chronographenbaumustern der zur Familie gehörenden Marke Minerva, sondern leistet sich auch einen eigenen Manufakturchronographen von modernem Zuschnitt für das Preissegment um 5000 Euro.

Das Montblanc Kaliber MB 25.10 ist z.B. verbaut im TimeWalker Manufacture Chronograph.

Montblanc

KALIBER MB R220

Automatik; Schaltradsteuerung über einzelnen Chronographendrücker, vertikale Chronographenkupplung, Sekundenstopp; Doppelfederhaus, Gangreserve 72 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; zusätzliche 12-Std.-Anzeige (zweite Zeitzone); Chronograph; Datum 

Durchmesser: 31 mm

Höhe: 8,46 mm

Steine: 40

Unruh: mit Gewichtsschrauben

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Flachspirale

Bemerkung: Platine rhodiniert und perliert, Brücken mit Genfer Streifenschliff 

Mit einem maßgeschneiderten Kaliber für einen ausgefallenen Chronographen etablierte sich die Richemont-Marke Montblanc vor zwanzig Jahren in der Feinen Uhrmacherei. Der «Zeit-Schreiber» ist eine Hommage an den Erfinder des Chronographen, Nicolas Rieussec.

Das Montblanc Kaliber MB 220R ist z.B. verbaut im Nicolas Rieussec Chronograph.

Omega

KALIBER 3861

Handaufzug; Co-Axial-Hemmung; magnetfeldgeschützt bis 15.000 Gauß; zertifizierter Chronometer (METAS);
einfaches Federhaus, Gangreserve 50 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph 

Durchmesser: 27 mm

Höhe: 6,87 mm

Steine: 26

Schlagzahl: 21.600 A/h

Spirale: Silizium

Bemerkung: Uhrwerk auch vergoldet («Moonshine Gold») erhältlich; 240 Einzelteile 

Entwickelt aus dem Handaufzugswerk der ersten Speedmaster-Modelle, ist das Chronographenkaliber 3861 inzwischen mit Co-Axial-Hemmung und Silizium-Spirale auf dem neuesten Stand. Seit 2020 ist das Uhrwerk auch als Master Chronometer zertifiziert und magnetfeldgeschützt.

Das Omega Kaliber 3861 ist z.B. verbaut in der Speedmaster Professional Master Chronometer.

Omega

KALIBER 9900

Automatik; Co-Axial-Hemmung; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; magnetfeldgeschützt bis 15.000 Gauß; zertifizierter Chronometer (METAS); Doppelfederhaus, Gangreserve 60 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph; Datum

Durchmesser: 32,5 mm

Höhe: 7,6 mm 

Steine: 54

Unruh: Silizium, rückerlos

Schlagzahl: 28.800 A/h

Spirale: Silizium

Stoßsicherung: Nivachoc

Bemerkung: Platine, Brücken und Rotor mit Genfer Streifenschliff «Arabesk», Unruh und Schrauben geschwärzt 

Das Automatik-Chronographenwerk ist seit zehn Jahren die Spitze der komplett neu entwickelten Co-Axial-Baureihe und inzwischen ebenfalls als magnetfeldresistenter Master Chronometer zertifiziert.

Das Omega Kaliber 9900 ist z.B. verbaut im Seamaster Diver 300m Chronograph.

Maurice Lacroix

KALIBER ML 106-2

Handaufzug; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; einfaches Federhaus, Gangreserve 42 Std.

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph

Durchmesser: 36,6 mm

Höhe: 6,9 mm

Steine: 22

Unruh: Schraubenunruh mit Gewichten

Schlagzahl: 18.000 A/h

Spirale: mit Schwanenhals-Feinregulierung

Stoßsicherung: Kif Elastor

Bemerkung: eloxiertes Werkfinish, Brücken mit Wendelschliff «Grand Colimaçon», 2 Goldchatons

Zu Beginn der 2000er Jahre griff Maurice Lacroix mit einem eigenen Chronographenwerk nach den Sternen, konzipiert nach klassischen Vorbildern, handwerklich in geringen Stückzahlen gefertigt und veredelt – auch als Skelettversion.

Das Maurice Lacroix Kaliber ML 106 ist in einer skelettierten Version z.B. verbaut im Masterpiece Chronograph.

Seiko

KALIBER 8R48

Automatik; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; vertikale Kupplung; einfaches Federhaus, Gangreserve 45 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph; Datum 

Durchmesser: 28 mm 

Höhe: 7,2 mm

Steine: 34

Schlagzahl: 28.800 A/h 

Spirale: Flachspirale

Als die Schweizer 1969 noch um die Ehre des ersten Automatik-Chronographen buhlten, gab es die Konstruktion von Seiko auf dem japanischen Markt bereits zu kaufen. Solide, klassisch und konventionell, mit geringen Änderungen bis heute im Programm.

Das Seiko Kaliber 8R48 ist z.B. verbaut im Presage Automatik Chronograph.

TAG Heuer

KALIBER HEUER 02

Automatik; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; vertikale Kupplung; einfaches Federhaus, Gangreserve 80 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph; Datum 

Durchmesser: 31 mm 

Höhe: 6,9 mm

Steine: 33

Unruh: Glucydur 

Schlagzahl: 28.800 A/h 

Spirale: Flachspirale

Die moderne Konstruktion entstand bereits vor zehn Jahren, wurde allerdings zunächst noch zugunsten eines anderen Chronographenwerks (inzwischen ausgelaufen) zurückgehalten. Seit letztem Jahr bildet das Kaliber Heuer 02 das Rückgrat der Chronographenkollektion.

Das TAG Heuer Kaliber Heuer 02 ist z.B. verbaut im Carrera Calibre Heuer 02 Chronograph.

Zenith

KALIBER 400 «EL PRIMERO»

Automatik; Schaltradsteuerung der Chronographenfunktionen; einfaches Federhaus, Gangreserve 50 Std. 

Funktionen: Stunden, Minuten, Kleine Sekunde; Chronograph; Datum 

Durchmesser: 30 mm 

Höhe: 6,5 mm

Steine: 31

Unruh: Glucydur 

Schlagzahl: 36.000 A/h 

Spirale: Flachspirale 

Stoßsicherung: Kif 

Bemerkung: 278 Einzelteile 

Seit über fünfzig Jahren wird das Hochfrequenzwerk lediglich mit geringen Modifikationen produziert. Als voll integrierte Konstruktion gewann «El Primero» 1969 den Wettlauf um die erste Präsentation eines
Automatik-Chronographen.

Das Zenith Kaliber 400 «El Primero» ist z.B. verbaut im El Primero A348 Revival.



Text: Peter Braun

Weiterführende Artikel


Einsteigeruhren mit Manufakturwerk Teil 1
Epoche machende Chronographenkaliber
Uhren im Vintage Style - Teil 1: Manufakturchronographen
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de