Made in Germany, Wetter (Hagen): Tourby

Aus Liebe zur Uhr

Teilen
Juli 2021. Tourby Watches ist nach unserem Kenntnisstand eine der jüngsten Uhrenmarken Deutschlands. Gegründet hat sie Erdal Yildiz, bei dem aus Neugier erst ein Hobby, dann ein Beruf und schließlich ein Unternehmen wurde. Der Auslöser war eine Taschenuhr, die Erdal Yildiz von seinem Großvater erbte. Deren Unitas-Werk bedurfte einer Revision.

Auf der Suche nach einem Uhrmacher, der ihm dabei behilflich sein konnte, wuchs das Interesse des jungen Mannes an der Uhrmacherei. Diese pflegte er während seines Studiums zunächst als Hobby, tauchte im Laufe der Zeit aber immer tiefer in das Thema ein, bis er schließlich 2007 seine eigene Uhrenfirma im westfälischen Hagen gründete. Die Zifferblätter stellt er teilweise individuell und in Handarbeit her. Das Finish von Gehäusen und Uhrwerken wird in eigenen Werkstätten erledigt, ebenso die Endmontage und die Qualitätskontrolle.

Aktuelle Kollektion

Zu den jüngsten Kreationen gehören die Pilot 45 Anniversary (1200 Euro) im Stil alter Beobachtungsuhren sowie die brandneue Art Déco 40 mit lachsfarbenem Zifferblatt und flammgebläuten Stahlzeigern, die je nach Werkausstattung zwischen 2300 Euro und 2950 Euro kostet. Dreiviertelplatine, gepresste Lagerchatons, Schwanenhals-Feinregulierung und skelettierte Aufzugsräder zählen hier bereits zum Standard, die zweite Version «Top Grade» ist gar noch aufwendiger dekoriert. Als Antrieb beider Neuheiten dient – wen wundert’s – das bewährte ETA Kaliber 6498 «Unitas», mit dem für Yildiz einst alles begann.

Text: Martin Häußermann

Zum Start unserer Deutschlandreise


Special: Made in (West-) Germany

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de