Glashütte Original Seventies Chronograph Panoramadatum

Starke Farben aus den Siebzigern

Teilen
Glashütte Original nennt es eine «stilvolle Zeitreise»: Den Seventies Chronograph Panoramadatum gibt es in zwei neuen Farben – in sonnigem Gelb und in leuchtendem Türkis. Damit knüpft man an die namensgebenden Siebziger Jahre an.
Glashütte Original Seventies Chronograph Panoramadatum
Statement am Handgelenk: der Seventies Chronograph Panoramadatum misst 40 mal 40 Millimeter.

Es war ein buntes Jahrzehnt: In den 1970er Jahren waren wilde Muster und ausdrucksvolle Farben angesagt. Auch das Design war oft exaltiert und auffällig. An diese Formen knüpft Glashütte Original mit der Seventies-Linie an: Das quadratische Gehäuse der Modelle hat abgerundete Ecken, das Armband ist in das Gehäuse integriert – alles typische Merkmale damaligen Uhrendesigns.

Glashütte Original Seventies Chronograph Panoramadatum
Jede Farbvariante des Seventies Chronograph Panoramadatum ist auf 100 Exemplare limitiert. Der Preis: mit Lederarmband 12.900 Euro, mit Metallarmband 14.100 Euro.

Bislang gab es die Seventies als Dreizeigeruhr sowie seit 2014 als Chronograph mit Zifferblättern in klassischen, gedeckten Farben.

Türkis oder Gelb

Nun aber greift man mit neuen Nuancen auf die 1970er Jahre zurück: Ganz neu ist der Seventies Chronograph Panoramadatum mit einem schimmernden türkisen oder einem leuchtend gelben Zifferblatt erhältlich. Das türkisfarbene Zifferblatt wurde mit einem Strahlenschliff versehen und mit einer türkis-schwarzen Lackierung mit interessantem Farbverlauf versehen. Das andere Zifferblatt ist vollflächig gelb lackiert. Während das erste eher elegant wirkt, hat die gelbe Variante einen eher sportlichen Charakter.

Gemeinsam sind beiden Neuheiten Material, Maße und Mechanik: Das Edelstahlgehäuse misst 40 mal 40 Millimeter, die Krone ist verschraubt und innen arbeitet das Automatikkaliber 37-02 mit Säulenradschaltung. Das Uhrwerk bietet 70 Stunden Gangreserve. Zu den Funktionen zählt neben dem Flyback-Chronograph auch ein prominent platziertes Panoramadatum sowie eine Gangreserveanzeige. Außerdem bietet der Chronograph einen innovativen numerischen 12-Stunden-Zähler in einem Fenster bei 12 Uhr.

Beide Uhren sind auf jeweils 100 Exemplare limitiert und mit Lederarmband für 12.900 Euro oder mit Metallarmband für 14.100 Euro erhältlich.

Text: Iris Wimmer-Olbort



Mehr zu Glashütte Original


Jubiläum Glashütte: Glashütte Original


Zifferblätter bei Glashütte Original

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de