Leinfelder Uhren: Gründer erhält Verdienstkreuz

05.05.2021

Der Gründer von Leinfelder Uhren München hat eine besondere Würdigung erfahren: Prof. Dr. Ulrich L. Rohde erhielt das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die Auszeichnung erfolgt auf Vorschlag des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, der das Engagement Rohdes «weit über das übliche Maß hinaus für unser Land» lobte. In einem Schreiben von Söder heißt es: «Insbesondere als Wissenschaftler und akademischer Lehrer, als Entwickler und Unternehmer auf den Gebieten von Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik haben Sie einen bedeutenden Beitrag zum technologischen Fortschritt, zum Wohlstand und zur Sicherheit unseres Landes geleistet.»

Individuelle Uhren

Ulrich L. Rohde gründete 2010 das Unternehmen Leinfelder Uhren München. In Ateliers in der Pacellistraße werden exklusive Zeitmesser für Individualisten gefertigt, die streng limitiert sind.

Zudem ist Rohde seit 2013 Inhaber der Uhrenmanufaktur Lang & Heyne in Dresden.

Mit seinem unternehmerischen Engagement in der Uhrenbranche erfüllte sich der 1940 geborene Unternehmer einen Traum – denn eigentlich ist Rohde einer der Pioniere der Hochfrequenz‐ und Mikrowellentechnik. Als Inhaber mehrerer Firmen in den USA und als Miteigentümer der Weltfirma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG hält der gebürtige Münchner zahlreiche Patente. Darüber hinaus ist er Autor diverser Fachpublikationen. Er lehrt bis heute als Professor an mehreren Universitäten weltweit und betreut Doktoranden im Bereich Mikrowellen- und Hochfrequenznachrichtentechnik.


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de