Rekordpreis für Paul Newmans Daytona

15.03.2018

New York (USA) Am 26. Oktober 2017 stellte das amerikanische Auktionshaus Phillips, Bacs & Russo einen neuen Weltrekord auf. Mit 17,7 Millionen US-Dollar, umgerechnet über 15 Millionen Euro, wurde die private Rolex Daytona aus dem Nachlass des Schauspielers Paul Newman zur teuersten jemals versteigerten Armbanduhr.

Es handelt sich um die einzige Daytona mit «Exotic»-Zifferblatt (mit quadratischen Markern in den Totalisatoren) aus dem Besitz des Mimen, die in Sammlerkreisen heute als «Paul Newman» bezeichnete Ausführung. Ein Teil des Erlöses kommt den Stiftungen Nell Newman Foundation und Newman’s Own Foundation zugute.


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de