Rekordumsatz und Gewinn bei der Swatch Group

14.07.2023
Swatch Group

Die Swatch Group hat ihren Halbjahresbericht 2023 veröffentlicht und Rekordzahlen bekanntgegeben. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz in der ersten Hälfte des Jahres um 18 Prozent, der Konzerngewinn sogar um 55 Prozent. Laut Mitteilung der Gruppe, zu der Marken wie Omega, Blancpain, Breguet, Longines und Tissot gehören, sei dafür ein zweistelliges Wachstum in allen Preissegmenten von Uhren und Schmuck verantwortlich.

Neue Rekorde

Der Nettoumsatz fiel so hoch aus, dass er sogar das bisherige Rekordjahr 2018 in den Schatten stellt: Der Vergleich der ersten Halbjahre 2018 und 2023 zeigt aktuell ein Plus von 8,5 Prozent. Der Nettoumsatz betrug im ersten Halbjahr 2023 rund 4,019 Milliarden Schweizer Franken, der Betriebsgewinn stieg um 36,4 Prozent auf 686 Millionen Schweizer Franken und der Konzerngewinn um 55,6 Prozent auf 498 Millionen Schweizer Franken. Laut Swatch Group habe sich der Währungseffekt allerdings signifikant negativ ausgewirkt.

Großes Plus bei Swatch und Tissot

Das stärkste Wachstum fand im untersten Preisniveau statt, was wohl auf den Erfolg der MoonSwatch, einer Kooperation von Omega und Swatch, zurückzuführen ist. Tatsächlich seien Swatch Uhren und die MoonSwatch besonders gefragt gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung: Hier habe sich die Nachfrage nicht nur „ungebremst fortgesetzt, sondern noch beschleunigt“. Auch die Marke Tissot hatte nach Angaben des Konzerns ein äußerst starkes Halbjahr und wuchs vor allem in Nordamerika.

Insgesamt hat der Konzern nach eigenen Angaben von der Aufhebung letzter Reisebeschränkungen in Asien profitiert. Denn so habe es bedeutende Umsatzsteigerungen gegeben. Ein starkes Wachstum vermeldet die Swatch Group für die wichtigsten europäischen Märkte, allen voran die Schweiz mit einem Zuwachs von knapp 50 Prozent, gefolgt von Italien, Spanien und Frankreich.“

Glänzende Aussichten

Für das zweite Halbjahr 2023 ist die Konzernleitung überaus optimistisch und sieht ausgezeichnete Wachstumschancen in Lokalwährungen in allen Regionen und Preissegmenten. Man wolle viele innovative Produkte auf den Markt bringen, vor allem im unteren und mittleren Segment.


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von armbanduhren-online.de, zum Thema Armbanduhren der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an armbanduhren@heel-verlag.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen.Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an armbanduhren@heel-verlag.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.