Time – Made in Germany

13.09.2019 — 14.09.2019

Die Deutsche Gesellschaft (DGC) und deren amerikanische Schwestergesellschaft National Association of Watch and Clock Collectors (NAWCC) veranstalten 2019 erstmalig gemeinsam ein internationales Symposium in Nürnberg. Unter dem Motto «Time – Made in Germany» wird die beeindruckende Geschichte der Zeitmessung im deutschsprachigen Raum im Verlauf der vergangenen 700 Jahre umfassend präsentiert – auch für die interesierte Öffentlichkeit. Am Freitag und Samstag, den 13. bzw. 14. September bieten mehr als ein Dutzend führender Experten mit ihren Vorträgen einen kompetenten Überblick über ihr Fachgebiet. Als Themen stehen unter anderem die Frühzeit der Räderuhr, Höhepunkte aus Renaissance und Barock, die Erfolge der deutschen Uhrenindustrie und die Entwicklung der Präzisionszeitmessung auf der Agenda.
Auf der Infobörse am Freitag, den 13. September, präsentieren sich Uhrenhersteller, Auktionshäuser, Händler, Fachverlage, Museen und Institutionen mit eigenen Infoständen. Für die Besucher ist die ganztägige Infobörse eine gute Gelegenheit zwanglos mit Fachexperten, Vertretern von Industrie und Institutionen sowie untereinander in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

FÜR MEHR INFORMATIONEN:

DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR CHRONOMETRIE, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg info@timemadeingermany.com


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.