Ausstellung: «Glashütter Uhren – Wie alles begann»

18.09.2020 — 18.04.2021
Uhrenmuseum Glashütte

Die Sonderausstellung im Deutschen Uhrenmuseum widmet sich den frühen Jahren der Uhrenherstellung in Glashütte. Anlass ist das 175-jährige Jubiläum der Glashütter Uhrenindustrie.

Die Schau widmet sich speziell den frühen Jahren dieser Branche. Für den Zeitraum 1845 bis 1870 werden wesentliche Entwicklungen der hiesigen Uhrenfertigung betrachtet und es wird aufgezeigt, welchen Einfluss diese Entwicklungen auf die Glashütter Uhrenherstellung von heute haben.

Die Ausstellung «Glashütter Uhren – Wie alles begann» kann bis zum 18. April 2021 im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte (Schillerstraße 3a, 01768 Glashütte/Sachsen) besucht werden. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de