Neustart für Wempe in Stuttgart

11.01.2019

Juwelier Wempe startet in Stuttgart mit einer neuen Niederlassung und einem neuen Niederlassungsleiter ins Jahr 2019. Gut ein halbes Jahr dauerten die Umbauarbeiten in dem denkmalgeschützten Gebäude Kirchstraße 3. Die Lage gegenüber der alten Stiftskirche und in Rufweite der historischen Markthalle ist erstklassig und lässt auf gute Geschäfte auch in Zukunft hoffen. Dafür zeichnet nun Alexander Binder (30) verantwortlich, der auch Umbau und Umzug organisierte – und nun das Wempe-Urgestein Uwe Burfeind ablöst. Burfeind war 46 Jahre lang der Chef in der Wempe-Niederlassung an der Königstraße.
Mit nun über 700 Quadratmeter Fläche auf drei Etagen ist die neue, sehr stilvoll ausgestattete Filiale rund doppelt so groß wie das alte Ladengeschäft. Wie wichtig Wempe und auch die Stuttgarter Filiale den deutschen Uhrenherstellern und -importeuren ist, zeigt der große Ansturm bei der Eröffnung Anfang Januar. Nahezu das komplette Who-is-who der Branche gab sich in der Kirchstraße die Ehre – und wurde von Kim-Eva Wempe persönlich begrüßt. Die zeigte sich hoch erfreut – auch über die Arbeit der Architektin Anna Nicolas: „Wir legen großen Wert auf individuelle Gestaltung unserer Niederlassungen. Hier passt das Konzept jetzt bestens zum modernen Stuttgart.“
Unser Bild zeigt Bernhard Stoll von der Wempe-Geschäftsleitung, Niederlassungsleiter Alexander Binder und Rafael Rolli, Geschäftsführer von Rolex Deutschland. (mh)


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.