Uhrwerktechnik

Tourbillon mit Sekundenstopp
A. Lange & Söhne 1815 Tourbillon

Im Modell 1815 Tourbillon kombinierte A. Lange & Söhne vor vier Jahren erstmals den Sekundenstopp für das Tourbillon mit der Zeigerstelleinrichtung «Zero-Reset». Jetzt erscheint der Präzisionszeitmesser, der sich sekundengenau anhalten und einstellen lässt, in einer auf 100 Stück limitierten Edition mit weißem Emaillezifferblatt.

Der Rotor als Gestaltungselement: Bei Glashütte Original wird er mit dem skelettierten Logo und einem Zierschliff dekoriert.

Uhrenwissen: Der Aufzugsrotor
Mit Schwung am Werk

Arbeit im Untergrund? Das war einmal. In modernen Uhrwerken wirken Rotoren gut sichtbar unter dem gläsernen Gehäuseboden und verweisen auf die Entwicklung des automatischen Aufzugs. Ein wichtiges Kapitel der Uhrengeschichte.

Läuft alles rund? Unruhreif und Spirale werden bei Moritz Grossmann kritisch geprüft, gegebenenfalls wird von Hand nachjustiert

Arbeit für Spezialisten: die Reglage
Mit ruhiger Hand

Sie stehen im Mittelpunkt: Unruh und Unruhspirale geben im Uhrwerk den Takt vor und wirken durch ihre Bewegung wie der Herzschlag der Mechanik. Dieser Rhythmus muss eingestellt werden – durch die Reglage.

Piaget Altiplano Ultimate Concept
Ultimatives Konzept

2014 hatte Piaget mit einer außergewöhnlichen ultraflachen Handaufzugsuhr Furore gemacht, deren Uhrwerk den Gehäuseboden als Grundplatine nutzt und sich seitlich ums Zifferblatt herumschmiegt. Die Altiplano 900P baut dadurch nur 3,65 Millimeter hoch. Diesen Rekord galt es zu brechen, und heraus kam eine atemberaubende Konzeptuhr.

Revolutionärer neuer Chronograph
Ganz neuer Ansatz

Das Genfer Spezialitätenatelier Agenhor hat ein neues Chronographenwerk entwickelt, das sich von allen gängigen Baumustern einst und heute grundlegend unterscheidet.

Neues Automatikwerk von ETA
Silizium fürs Volk

In der neuen Ballade Automatic macht Tissot die zukunftsweisende Silizium-Technik einer breiten Käuferschicht zugänglich.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.