Chronographenlegenden der Zukunft

Montblanc ehrt Rieussec

Teilen

Der steile Aufstieg der Uhrenmarke Montblanc in den letzten zehn Jahren führte einerseits über die Fusionierung mit der ehrwürdigen Manufaktur Minerva, die, zum «Institut» aufgewertet, die Spitze der Kollektion bedient.

Nicolas Rieussec Monopusher Chronograph

Andererseits war das deutlichste Signal an Kunden und Händler die Vorstellung des Ein-Drücker-Chronographen «Nicolas Rieussec», benannt nach dem Erfinder des Kurzzeitmessers mit optischer Markierung.

Der außergewöhnliche Chronograph mit dezentraler Uhrzeitanzeige und zwei Totalisator-Scheiben ist eine markante Erscheinung, ebenso sein Handaufzugswerk (inzwischen auch in einer Automatikversion erhältlich), das übrigens vom selben Konstrukteur entworfen wurde, der in den frühen 1990er Jahren die ersten Uhrwerkkaliber von A. Lange & Söhne skizziert hat.

Zu den bemerkenswerten Eigenarten zählen die Steuerung der Chronographenfunktionen über einen einzelnen Drücker in der Krone (Start-Stopp-Null) und die hohe Gangreserve von 72 Stunden dank zweier Federhäuser.

Weitere Artikel der Reihe «Chronographenlegenden der Zukunft»:
A. Lange & Söhne Datograph
Patek Philippe Ref. 5370P
Rolex Daytona
TAG Heuer Ultraschnellschwinger
Glashütte Original Kaliber 37
Omega Speedmaster Co-Axial
Jaeger-LeCoultre Duomètre à Chronographe
Porsche Design Indicator P'6910
Vacheron Constantin Harmony Chronograph

 

Lesen Sie mehr zum Thema Montblanc und Motorsport

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


[recaptcha]

xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de