Ablesbarkeit

Too much information

Teilen
Vacheron Constantin Grande Complication Schleppzeiger-Chronograph «Tempo»

Dass zu viele Informationen auf dem nur wenige Quadratzentimeter großen Zifferblatt einer Armbanduhr die Ablesbarkeit erschweren, ist eine Binsenweisheit. Manchmal genügt eine kurze Einweisung durch das Verkaufspersonal, um die einzelnen Anzeigen zu identifizieren, wenn sie wie beim Vacheron Constantin Grande Complication Schleppzeiger-Chronograph «Tempo» übersichtlich arrangiert sind. In unserer Abbildung befindet sich die Anzeige der Uhrzeit (eigentlich die der zweiten Zeitzone, die Uhr hat noch ein weiteres Zifferblatt auf der anderen Seite) links oben. Rechts daneben befindet sich der Minutenzähler des Chronographen, links unten Datum und Wochentagsanzeige sowie rechts unten Monat und Schaltjahresindikation des ewigen Kalenders. Die beiden Zeiger aus der Mitte sind der Chronographen-Sekundenzeiger und sein dazugehöriger Schlepp- bzw. Einholzeiger, mit dem sich eine Zwischenzeit anzeigen lässt. Wie gesagt: Mit etwas gutem Willen und viel Übung lässt sich so ein klassisch gestaltetes Zifferblatt ablesen.

Richard Mille Flyback-Regatta-Chronograph RM60

Schwierig wird die Darstellung vieler Anzeigen, wenn man auf ein vollflächiges Zifferblatt verzichtet und stattdessen Ziffern, Indexmarker, Skalenringe, Fensterumrandungen und Beschriftungen auf eine transparente Saphirglasscheibe druckt ‒ wie beim Flyback-Regatta-Chronographen RM60 von Richard Mille. Was an Informationen nicht in die drei Totalisatoren im Infield passt, wird auf sieben konzentrische Skalen an Réhaut und Drehlünette aufgeteilt und in fünf verschiedenen Farben gekennzeichnet. Es scheint sich um einen Chronographen mit Flyback-Schaltung zu handeln, mit zweiter Zeitzone und Jahreskalender, und die Drehlünette dient offenbar nur zur Interpretation einer Kompasspeilung mit zwei gegenläufigen Skalierungen für Nord- und Südhalbkugel. Aber auf die RM60 als Navigationsinstrument möchte man als Skipper nun wahrlich nicht angewiesen sein …

Mehr aus dem Feature


Teil 1: Fehlanzeige


Teil 2: Wie bzw. wo liest man die ab?


Teil 3: Licht und Schatten


Teil 4: Welches sind bitte die Zeiger?


Teil 6: Kann diese Uhrzeit stimmen?

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name:

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


    [recaptcha]

    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de