Mehr als Theorie und Praxis

04.05.2018 — 06.01.2019

Mehr als Theorie und Praxis
Sonderausstellung zum Thema Deutsche Uhrmacherschule Glashütte 1878 – 1951

Vor 140 Jahren, am 1. Mai 1878, wird die Deutsche Uhrmacherschule Glashütte eröffnet. In den folgenden 73 Jahren besuchen mehr als 2.500 Schüler diese Institution und tragen den Namen der Stadt in die Welt hinaus.
Diese Schüler, Lehrer und Direktoren stehen im Mittelpunkt der neuen Ausstellung „Mehr als Theorie und Praxis. Deutsche Uhrmacherschule Glashütte 1878 – 1951“. Wie sah eine Ausbildung zum Uhrmacher vor mehr als 100 Jahren aus? Wie erlernte man diesen Beruf ohne Strom, Maschinen und Computer; in einem weit abgelegenen Tal? Wie empfanden die Schüler ihre Zeit an der Uhrmacherschule in Glashütte? Mit welchem Gedanken schauten sie auf ihr „Musenstädtchen“ zurück? Anhand von einmaligen Schülerarbeiten, wie Taschen-, Pendel- und Armbanduhren, Marine-Chronometern, Gangmodellen, feinmechanischen Instrumenten, Zeichnungen, Zeitzeugen-Dokumenten und Multimediastationen kann der Besucher in die Zeit zwischen 1878 und 1951 eintauchen und selbst entdecken, was das Leben an dieser Schule zu so viel mehr gemacht hat, als nur das Erlernen von Theorie und Praxis.

Die Ausstellung ist vom 4. Mai 2018 bis 6. Januar 2019 täglich von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. Nähere Informationen unter www.uhrenmuseum-glashuette.com.


Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.