Rolex Oyster Perpetual GMT-Master II

Pepsi for the People

Rolex GMT-Master II Edelstahl mit «Pepsi»-Lünette

Als Rolex vor vier Jahren dem Erfolgsmodell GMT-Master II eine neue 24-Stunden-Drehlünette aus zweifarbigem Cerachrom spendierte, stand die Uhrenwelt kopf: Blau und Rot – das waren die Farben des Urmodells von 1955, das bei Sammlern unter dem Spitznamen «Pepsi» teuer gehandelt wird. Sowohl die Markenfreunde als auch die Connaisseure waren völlig verzückt, wäre da nicht der heftige Preis von 31.000 Euro gewesen: Die «Pepsi» war erst einmal nur in Weißgold mit Oyster-Gliederband in Weißgold erhältlich.

Auf der BASELWORLD 2018 stellte Rolex endlich die sehnsüchtig erwartete Edelstahlversion der GMT-Master II mit «Pepsi»-Lünette aus Cerachrom vor. Bislang war die Mutter aller GMT-Uhren in Edelstahl nämlich nur mit einer schwarz und blau durchgefärbten Keramiklünette erhältlich. Und da muss man ganz klar feststellen: Die Neue mit der rot-blauen Lünette sieht schon besser aus, und mit einer Preisempfehlung von 8400 Euro kostet sie kaum mehr als die Alte.

Lesen Sie in der nächsten Heftausgabe von ARMBANDUHREN alles über die Stahl-«Pepsi» – und ihre kleine Schwester, die Tudor Black Bay GMT.

Heft 3/2018 ist ab dem 18. Mai erhältlich.

Ähnliche Artikel
Kommentare
    Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.